"Cosby Show"-Star Keshia Knight Pulliam: "Mein Mann wollte mein Baby töten"

Die Schauspielerin behauptetet, ihr Ex habe ihrem ungeborenen Kind Schaden zufügen wollen

Keshia Knight Pulliam wirft ihrem Noch-Ehemann vor, er habe das Leben ihres ungeborenen Babys gefährdet. Wollte Ed Hartwell das ungeborene Baby umbringen? Keshian Knight Pulliam wurde als kleines Mädchen in der

Der Scheidungskrieg zwischen Keshia Knight Pulliam, 37, und ihrem Ex-Gatten Ed Hartwell, 38, spitzt sich weiter zu. Nachdem das Paar kürzlich seine Trennung bekanntgab, geraten nun schreckliche Details aus ihrer sechsmonatigen Ehe an die Öffentlichkeit. Die ehemalige "Bill Cosby Show"-Darstellerin wirft dem American-Football-Spieler vor, ihre Schwangerschaft absichtlich in Gefahr gebracht zu haben. Wollte er das ungeborene Kind etwa umbringen? 

Keshia Knight Pulliam erhebt schwere Anschuldigungen

Die Wende in Keshias Leben könnte dramatischer kaum sein. An Neujahr 2016 gab die Schauspielerin Hartwell das Ja-Wort, im Juli verkündete sie bereits ihre Schwangerschaft. Doch anstatt sich gemeinsam auf das Baby zu freuen, folgte schnell das Liebes-Aus. Der werdende Vater reichte die Scheidung ein, verlangte sogar einen Vaterschaftstest. Daraufhin erschwert Keshia ihm nun mit schweren Anschuldigungen den Prozess.

Er soll sie betrogen und Gewalt angewandt haben

Wie aus den Scheidungspapieren hervorgehen soll, sei der 38-Jährige gegenüber seiner Frau gewalttätig geworden und habe somit das Leben des ungeborenen Babys gefährdet. Zudem gab Keshia an, sie habe sich wegen des Waffenbesitzes ihres Mannes bedroht gefühlt. Weiterhin heißt es, Hartwell habe sie während der kurzen Ehe mehrfach betrogen. Das berichtet das US-Magazin "TMZ".

So stellt man sich eine glückliche Ehe definitiv nicht vor! Bleibt abzuwarten, wie sich der Scheidungskrieg weiter entwickelt.