Costa Cordalis: War das die Todesursache?

Schlagersänger war jahrelang abhängig

Der unerwartete Tod von Costa Cordalis (†75) hat seine Fans eiskalt erwischt. Nun gibt es einen schrecklichen Verdacht, warum der Schlagersänger so plötzlich gestorben ist. 

Costa Cordalis stirbt überraschend

Große Trauer um Costa Cordalis. Der Schlagersänger ist am Dienstagnachmittag im Alter von 75 Jahren gestorben. Sein Sohn Lucas Cordalis bestätigte seinen Tod gegenüber dem "Express".

 

 

Tief getroffen erklärte der Mann von Daniela Katzenberger:

Wir sind alle tieftraurig über den Verlust. Mein Vater war ein wunderbarer Mensch, der sich immer für andere eingesetzt hat. Er wollte die Menschen glücklich machen und das ist ihm auch gelungen. Er wird uns allen sehr fehlen.

 

 

Waren die Tabletten Schuld?

Auch viele Fans sind fassungslos über den Tod des beliebten Schlagersängers. Für sie kommt die Nachricht seines Ablebens überraschend. Nach seinem Krankenhausaufenthalt im Frühjahr waren sie nämlich sicher, dass der gebürtige Grieche wieder auf dem Damm ist. Nun rätseln sie: Woran ist der "Anita"-Interpret so plötzlich gestorben? 

Eine offizielle Todesursache gibt es bisher nicht, doch es gibt einen schrecklichen Verdacht.

Costa hat wegen seiner Rückenprobleme jahrelang Schmerzmittel genommen. Die Organe mussten die Tabletten-Nebenwirkungen verarbeiten,

zitiert "Das Neue Blatt" einen Insider aus seinem privaten Umfeld. Für die Gesundheit war der Medikamentenkonsum offenbar fatal. Deswegen sollen angeblich Leber und Herz angegriffen gewesen sein.

Die Kortisonbehandlung soll auch der Grund für sein verändertes Aussehen gewesen sein, wie er selbst in seiner Biografie "Der Himmel muss warten" schilderte:

Ich nehme Kortison, die Schmerzen sind weg. Ich gerate in einen Teufelskreis. Das Kortison wird zwei Jahre zu meinem ständigen Begleiter. Ich nehme es ohne Rücksprache mit meinen Ärzten. Die Folgen sind nicht zu übersehen: Vollmondgesicht, Stiernacken und weitere Nebenwirkungen. Ich werde zu Costa-Michelin-Mann-Cordalis.

Außerdem litt Costa Cordalis seit seiner Geburt ohnehin schon unter einem Nierendefekt. Ob schlussendlich wirklich multiples Organversagen der Grund für seinen Tod war, kann allerdings nur spekuliert werden.

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Daniela Katzenberger über Costa Cordalis: "Er weiß, was passiert ist"

Costa Cordalis: Krankenhaus-Drama!