Cristiano Ronaldo: Ein Fussball-Feld voller Kinder?

Nach Baby Nummer 4 plant der Profi-Kicker schon weiteren Nachwuchs

Cristiano Ronaldo ist ein absoluter Familienmensch, wie er auch immer wieder stolz in den sozialen Netzwerken zeigt. Der Profi-Fußballer ist ganz vernarrt in seinen Nachwuchs und wünscht sich am liebsten noch mehr Kinder. Seine Kinder sind sein ganzer Stolz, hier sieht man ihn mit seinem Sohn Cristiano Jr. und den Zwillingen Eva & Mateo

Gerade erst begrüßten Fußballer Cristiano Ronaldo, 32, und seine Freundin Georgina Rodriguez, 22, ihre Tochter Alana Martina auf der Welt, da plant der portugiesische Superstar im Kopf schon fleißig weiter. Und beim Nachwuchswunsch spielt für ihn eine Zahl eine ganz besondere Rolle.

Cristiano Ronaldo – beruflich und privat auf der Überholspur

Aufregend war dieses Jahr für Profi-Fußballer Cristiano Ronaldo allemal. Seine kleine Familie um Sohn Cristiano Jr. und Freundin Georgina wuchs 2017 gleich um drei neue Mitglieder an: im Juni waren es die Zwillinge Eva und Matteo, die von einer Leihmutter ausgetragen wurden, und erst im November kam dann Töchterchen Alana Martina zur Welt.

Und auch im Job läuft alles wie geschmiert, denn vergangene Woche wurde der Real-Stürmer auf dem Eiffelturm in Paris mit dem „Ballon D’Or“ ausgezeichnet. Damit darf er sich nach 2008, 2013, 2014 und 2016 zum fünften Mal Weltfußballer des Jahres nennen.

Ganz nach dem Motto „Mehr ist mehr“

©GettyImages Bereits das 5. Mal wurde Cristiano Ronaldo zum Weltfußballer gekürt.

Doch der Portugiese ist für seinen Ehrgeiz bekannt und als sein Ziel hat er sogar eine ganz genaue Zahl vor Augen: Sieben goldene Bälle sollen es einmal werden. Die Zahl „7“ hat tatsächlich eine spezielle Bedeutung für den Sportler. Gegenüber der französischen Sportzeitung „L'Equipe“ gab er zu: "Das ist meine Glückszahl." Zudem ziert die Nummer sowohl sein Trikot bei „Real Madrid" als auch das der portugiesischen Nationalmannschaft.

Familienplanung ist für Cristiano noch lange nicht abgeschlossen

Und da hört die Obsession mit der ungeraden Ziffer noch nicht auf. Denn auch in Sachen Familienplanung hat der Fan-Liebling spezifische Vorstellungen und antwortet bei der Verleihung auf die Frage nach Weihnachtswünschen:

Den WM-Titel und weitere Kinder. Ich will sieben Kinder haben.

 

 

Für eine eigene Fußball-Mannschaft reicht das zwar noch nicht, aber langweilig wird dem 32-Jährigen so schnell sicher nicht. Er betonte aber gegenüber „L'Equipe“:

Ich bin wirklich glücklich. Ich habe mir alle diese Kinder gewünscht. Für mich ist ein Leben ohne Kinder keins.

Mehr Familienliebe geht wohl nicht!

Was haltet ihr von Ronaldos recht sportlichem Kinderwunsch?

%
0
%
0