Cristiano Ronaldo und Freundin Georgina: Wird der Star-Kicker wieder Vater?

Dieses Foto sorgt für Spekulationen: Erwartet der Profi-Fußballer Nachwuchs mit seiner Neuen?

Damit überraschte Cristiano Ronaldo, 32, jetzt seine Millionen Fans: Auf Instagram postete der Real-Madrid-Star nämlich den ersten gemeinsamen Schnappschuss mit seiner Liebsten und entfacht damit gleich die Gerüchteküche um süße Baby-News. Erwarten der Fußballer und seine Freundin Georgina Rodríguez, 22, etwa Nachwuchs?

Cristiano Ronaldo zeigt sich mit Freundin Gerogina

Nach der Trennung von "Victoria's Secret"-Model Irina Shayk, 31, die sich nur wenige Wochen nach der Geburt ihres Babys mit Bradley Cooper, 42, mit Wahnsinns-After-Baby Body zeigte, stand es um Star-Kicker Cristiano Ronaldo in Liebesdingen nicht so gut. Zwar erwischten Paparazzi den Real-Madrid-Spieler immer wieder beim Flirten mit zahlreichen Topmodels, doch seit dem Liebes-Aus mit Irina gab es offiziell keine Frau an seiner Seite.

Anfang des Jahres zeigte sich Cristiano Ronaldo dann bei den FIFA Football Awards, bei denen der 32-Jährige als Fußballer des Jahres ausgezeichnet wurde, mit seiner Neuen, Georgina Rodríguez, auf dem roten Teppich. Jetzt überraschte der Portugiese seine über 100 Millionen (!) Fans auf Instagram mit dem ersten Pärchen-Pic. Darauf zeigen sich die beiden beim gemütlichen Kuscheln auf der Couch.

 

 

❤️️

Ein Beitrag geteilt von Cristiano Ronaldo (@cristiano) am

 

Erwartet Cristiano jetzt Baby Nummer 2?

Doch ein Detail entgeht den über 3.5 Millionen Followern nicht, die das Bild bis jetzt mit "Gefällt Mir" markiert haben: Cristiano legt nämlich bedeutungsschwanger seine Hand auf ihren Bauch und darunter zeigt sich eine verdächtige Wölbung! Seine Fans jedenfalls spekulieren schon heftig...

Wirst du wieder Vater?

Ist sie schwanger?

lauten einige der zahlreichen Kommentare. Und so mancher Fan hört sogar schon die Hochzeitsglocken läuten und meint:

Heirate sie!

Ob an den Baby-Gerüchten mit der hübschen Spanierin etwas dran ist? Der Profi-Fußballer bleibt jedenfalls kryptisch und fügt seiner Bildunterschrift lediglich ein Herz-Emoji hinzu. Gegenüber den Vergewaltigungvorwürfen, mit denen Cristiano zuletzt Schlagzeilen machte, wären die Baby-News zumindest freudige Nachrichten für den Profi-Kicker.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei