Daliah Lavi ist mit 74 Jahren verstorben

Sie wurde als Schauspielerin und Sängerin weltweit bekannt

Daliah Lavi  wurde in Deutschland durch den Klassiker "Old Shatterhand" von Karl May im Jahre 1964 bekannt. Sie schaffte es außerdem, in Hollywood Fuß zu fassen, so spielte sie zum Beispiel in "Casino Royal" mit. Aber auch mit ihrem Gesangstalent und Schlagersongs konnte sie überzeugen. Nun verstarb Daliah Lavi im Alter von 74 Jahren und die Welt trauert um die Künstlerin.

Daliah Lavi soll in den frühen Morgenstunden in ihrem Haus in Ashvilla, USA, verstorben sein. Laut "BILD"-Informationen fühlte sich die Schauspielerin in den letzten Wochen zunehmend schwächer, an einer Krankheit soll sie aber nicht gelitten haben. Ihr Ehemann soll gesagt haben, dass es aus diesem Grund absehbar war, dass die Sängerin ihren 75. Geburtstag nicht erleben würde.

Chuck Gans bestätigt die traurigen Nachrichten

Ihr Manager Wolfgang Kaminski bestätige gegenüber der "BILD" die traurigen Neuigkeiten: "Ich bekam die Nachricht von Daliahs Tod von ihrem Ehemann Chuck Gans. Er sagte zu mir am Telefon: ,Daliah is gone' – Daliah ist gegangen." Schon seit 1995 hatte sich Daliah Lavi zunehmend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen, ein kurzes Comeback gab sie 2011 in der Fernsehshow "Willkommen bei Carmen Nebel", dies war auch ihr letzter öffentlicher Bühnenauftritt.

Daliah Lavi überzeugte mit deutschem Schlager

Daliah Lavi wurde am 12. Oktober 1942 in Israel geboren, dort wurde sie in einer deutschen Gemeinde groß. Ihre Karriere begann sie als Model, dabei wurde sie von einem Filmproduzenten entdeckt. Zwischen 1960 und 1971 war sie in rund 40 Filmen zu sehen, in dieser Zeit arbeitete sie auch mit internationalen Stars zusammen. 1969 begann Daliah Lavi schließlich ihre Karriere als Sängerin. Ihr erstes Lied trägt den Namen "Love Song", die deutsche Variante nennt sich "Liebeslied jener Sommernacht". Besonders in Deutschland konnte Daliah Lavi musikalische Erfolge feiern.

Themen