"Dancing on Ice": Die Trümmer-Truppe 2019

Muss die Show abgesagt werden?

Sarah Lombardi, 27, schwebte in der vergangenen Staffel von "Dancing on Ice" über das Eis und sicherte sich mit viel Fleiß und jeder Menge Ehrgeiz den Sieg. Kann in der kommenden Staffel überhaupt ein Kandidat mit der Kufen-Queen mithalten? Eine Verletzung jagt die nächste!

"Dancing on Ice" 2019: Verstaucht, gebrochen & geprellt!

Am 15. November startet die brandneue "Dancing on Ice"-Staffel. Welche Stars am Ende auf dem Eis stehen werden, wird sich noch zeigen, da die Verletzungsrate in diesem Jahr immens hoch ist. Angemeldet haben sich zumindest Jenny Elvers, Jens Hilbert, Peer Kusmagk, Nadine Klein, Joey Heindle, Klaudia Giez, André Hamann, Lina Larissa Stahl, Nadine Angerer und Eric Stehfest.

Der ehemalige Dschungelkönig Peer Kusmagk machte am 10. Oktober den Krankenhaus-Anfang. "Leider gibt es schon den ersten Trainingsunfall zu verzeichnen. Bei den Proben bin ich auch dem Eis so unglücklich umgeknickt, dass wir ins Krankenhaus mussten, um den Fuß genauer zu untersuchen", erklärte Peer bei "Instagram". Die schmerzhafte Diagnose: eine starke Prellung und Bänderdehnung. Nur wenige Tage später knockte sich der zweite Promi aus …

 

Jens Hilbert muss sich schonen

Der "Promi Big Brother"-Gewinner ist bei einem Bremsversuch auf Kufen auf seinen Arm gestürzt. Die Diagnose in der Klinik: Radiusknöpfchenfraktur, ein Riss im Knochen des Ellbogengelenks. Autsch! Jens‘ Arm wurde umgehend eingegipst – ein Schock für den ehrgeizigen Kandidaten:

Hilflos sein und schwach sein ist immer ätzend. Ich hasse das,

sagte er im Interview mit Sat.1. Für Jenny Elvers kam es gleich ganz dicke …

 

Rippenbruch bei Jenny Elvers

Jenny trainiert seit Wochen hart, doch ihr Körper scheint ihr jetzt einen Strich durch die Eis-Rechnung zu machen. Sie stürzte beim Training so schwer, dass sie sich eine Rippe brach.

Nach dem Training schossen mir die Tränen in die Augen und ich bekam nicht gut Luft,

so Jenny Elvers gegenüber "Bild". Aufgeben wolle die Blondine aber nicht: "Ich war schon immer eine Kämpferin – von einer gebrochenen Rippe lasse ich mich trotz starker Schmerzen nicht aufhalten. Dazu stehe ich viel zu gerne auf dem Eis." Ob Jenny die Show körperlich durchhalten kann, sehen die Zuschauer ab dem 15. November.

 

Gequetschte Daumen bei Nadine Klein

Ex-Bachelorette Nadine Klein zeigte sich Anfang Oktober mit einbandagierten Daumen. Die Brünette quetschte sich die Finger beim Training für die große Eisshow.

Ich hatte die nur eingebunden zur Stabilisierung und zum Schonen. Heute ist der Bluterguss von der Quetschung fast komplett weg,

kommentierte Nadine ein grinsendes Foto in ihrer "Insta-Story". Wir drücken trotzdem mal die Daumen für die nächsten Wochen!

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von NADINE KLEIN (@nadine.kln) am

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

"Dancing on Ice": Eis-Show in Gefahr?

"Dancing on Ice": Schock vor Show-Start