Daniel Küblböck: "Der ist nicht tot"

Der Ex-DSDS-Kandidat wird schmerzlich vermisst

Daniel Küblböck, 33, sprang am 9. September 2018 von einem Kreuzfahrtschiff. Seither galt er als vermisst! Im sogenannten Verschollenheitsgesetz ist jedoch festgelegt, dass eine vermisste Person nach sechs Monaten für tot erklärt werden kann. Die sechs Monate sind am 9. März verstrichen. Doch Vertraute des ehemaligen DSDS-Kandidaten sind sich sicher: Daniel lebt noch!

"Ich werde ihn für tot erklären lassen"

Daniel Küblböck wurde durch seine aufgeweckte Art bei DSDS im Jahr 2002 berühmt. Doch hinter der lustigen Fassade steckte eine gebrochene Seele. Am 9. September sprang der Sänger von der Aidaluna in die Fluten. Daniels Vater Günther Küblböck hat die Hoffnung, seinen Sohn lebend zu finden, aufgegeben. Nun möchte er auf das Verschollenheitsgesetz zurückgreifen.

Gegenüber "Bild" sagte er: 

Ich werde ihn für tot erklären lassen. Wir müssen irgendwann diesen Schritt gehen, weil es abgeschlossen werden muss.

 

Embed from Getty Images

 

Er sei von einem Suizid überzeugt, denn Daniel sei nicht mehr er selbst gewesen und habe unter einer Psychose gelitten. Jetzt endlich könnte die Familie Abschied. 

Das machen wir aber sehr privat. Eine Trauerfeier haben wir nicht geplant,

so Günther.

 

 

"Der wird sich abgesetzt haben"

Doch dass Daniel tot sein soll, möchten Vertraute des Musikers nicht wahrhaben. In Hutthurm, dem Dorf, in dem Daniel Küblböck geboren wurde, sei man sich sicher: Der ehemalige Castingshow-Kandidat lebt noch! Daniel wuchs nach seiner Geburt mit seiner Mama Bianca Schindler und seinen Geschwistern Michael († 28) und Jasmin bei Stiefvater Herbert Lenz im Nachbardorf Auberg auf.

 

 

Lenz behauptet jetzt gegenüber "Bild"

Der ist nicht tot. Der wird sich abgesetzt haben. Wieso sollte er sich umbringen? Auf gar keinen Fall. Eines Tages erscheint er wieder – das ist so.

Auch eine Nachbarin meint: "Der wird wiederkommen. Daniel ist keiner, der aufgibt."

Daniels Ex-Freund Robin Gasser, mit dem er von 2014-2017 liiert war, möchte die Hoffnung nicht aufgeben, den Theaterschauspieler lebend zu finden.

Er hatte keinen Grund, wenn er doch als Frau ein neues Leben beginnen wollte. Daniel war immer einer, der es durchzog, wenn er sich einmal etwas in den Kopf gesetzt hatte,

so Robin. 

Vielleicht wollte er raus aus der Öffentlichkeit. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass er noch lebt!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Daniel Küblböck: Vater Günther offenbart Schock-Enthüllung!

Daniel Küblböck: So schlimm war seine Kindheit wirklich

Jetzt ist es offiziell: Daniel Küblböck ist tot