Daniel Küblböck: Haben ihn seine Ärzte umgebracht?

Freundin Olivia Jones erhebt jetzt schwere Vorwürfe

Die Suche nach den Beweggründen von Daniel Küblböck, 33, für seinen Sprung von Bord der Aida nimmt kein Ende. Travestie-Künstlerin Olivia Jones, 48, war eine enge Vertraute des Sängers. Sie wirft den behandelnden Ärzten von Daniel nun erhebliche Mitschuld an seinem Suizid vor …

Olivia Jones: „Die Ärzte haben Daniel auf dem Gewissen“

Nach wie vor ist die Frage ungeklärt, warum Daniel Küblböck in den letzten Tagen vor seinem Sprung in die Fluten des Atlantik als Frau an Bord der Aida gegangen ist. Wollte er in Zukunft wirklich als Frau leben? Dafür spricht ein Instagram-Profil, das der 33-Jährige eine Woche vor seiner Reise auf dem sozialen Netzwerk neu angelegt hatte. Dort präsentierte sich Daniel als Rosa Luxemburg.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

#transexuelle #transformation #shopping

Ein Beitrag geteilt von rosa_luxemburg (@rosa_luxem) am

 

Olivia Jones, die eng mit Küblböck befreundet war, ist sich sicher, dass der DSDS-Star einen Neuanfang wagen wollte und erhebt nun schwere Vorwürfe gegen seine Ärzte:

Daniel hat gesagt, dass er Hormone einnehme, um zu einer Frau zu werden. Aber welcher Arzt hat ihm die verschrieben? Hormone darf man nur nehmen, wenn man mindestens ein halbes Jahr als Frau gelebt hat. Und das hat Daniel definitiv nicht. Ich kenne mich wirklich sehr gut in der Welt der Transen aus. Und ich weiß, dass man eine Geschlechtsumwandlung nicht so einfach bekommt wie eine Magenspiegelung,

so die Hamburgerin gegenüber „Bild“.

Neues Leben als Lana Kaiser?

Augenzeugen auf der Aida berichten, dass sich Daniel den Gästen an Bord als Lana Kaiser vorgestellt hatte. Einigen von ihnen habe er berichtet, dass er sich bald einer Geschlechtsumwandlung unterziehen wolle, um als Frau weiterzuleben.

Wichtig bei einer Hormonbehandlung ist, dass der Patient medizinisch überwacht wird. Denn Nebenwirkungen wie Depressionen sind nicht selten. Wie war es also möglich, dass Daniel ohne jegliche Betreuung auf seiner Reise die Medikamente konsumiert hat?

Die Ärzte haben Daniel mit dem Zeug allein gelassen, das ist verantwortungslos. Wer auch immer ihm die Präparate gegeben hat, muss vor ein Gericht gestellt werden. Die Ärzte haben Daniel auf dem Gewissen!

 

Diese Artikel über Daniel Küblböck könnten dich ebenfalls interessieren:

Daniel Küblböck: Letzter verzweifelter Hilferuf?

Hat Daniel Küblböck seinen Tod nur vorgetäuscht?

Daniel Küblböck: "Er hat geschrien"