Daniela Büchner: Trennung! Jetzt spricht Ennesto

Er bezieht klar Stellung

Daniela Büchner, 43, und ihr Freund Ennest Monté sollen sich getrennt haben. Darauf deutet jedenfalls das Verhalten der beiden auf Instagram hin.

Daniela Büchner: Alles aus mit Ennesto Monté

Für Daniela Büchner waren die letzten Wochen wirklich hart. Wage Aussagen von ihr und ihrem Freund, Schlagersänger Ennesto Monté, führten zu Spekulationen über die Beziehung der beiden, die einfach nicht enden wollten. Mit Ennestos überstürzter Abreise von der Insel Mallorca schien das Ende des Paares vollends besiegelt, öffentlich geäußert hat sich dazu aber keiner von beiden - bis jetzt!

Daniela Büchner: Zweiter Verlust in kurzer Zeit 

Doch nicht nur privat hatte Danni mit einigen Umständen zu kämpfen. Erst vor wenigen Tagen verkündete sie das Aus ihres absoluten Herzensprojekts. Die "Faneteria", die sie gemeinsam mit ihrem verstorbenen Mann Jens Büchner eröffnete, musste schließen. Wegen der Coronakrise konnten einfach zu lange keine Besucher mehr in das Kultlokal kommen. Danni musste das Projekt, das Jens und ihr so wichtig war, schweren Herzens aufgeben. Und auch in dieser schweren Zeit rissen die Trennungsgerüchte um Ennesto und sie nicht ab. Danni wollte dazu lange nichts sagen - doch das hat sich nun geändert.

Das könnte dich auch interessieren: 

 

 

 

 

Daniela Büchner: "Jede Frau hat das schonmal erlebt" 

In ihrer Instagram-Story zeigte sich Danni am Montagmorgen eigentlich ganz entspannt. Sie liegt in einem Schaukelstuhl auf der Terrasse ihres Hauses auf Mallorca und begrüßt ihre Fans. Doch sofort fällt auf: Glücklich sieht Danni nicht aus, im Gegenteil. Die "Goodybe Deutschland"-Auswanderin wirkt niedergeschlagen. Kein Wunder, wenn man bedenkt, was Danni kurz darauf mit ihren Fans teilt. "Ich denke, jede Frau hat das schon mal erlebt", sagt Danni. Sie beginnt damit, zu erzählen, dass es ihr und ihren Kindern trotz allem gut geht und dass sie "auf den Rest eigentlich gar nicht näher eingehen" möchte. Doch dann folgen Worte, die sehr starke Hinweise geben:

Ich les einfach ein paar Bücher mehr oder schau mir ein paar Schnulzenfilme mehr an und damit ist auch alles gesagt.

Daniela Büchner: Fotos löschen? "Finde es albern"

Das klingt ganz danach, als bräuchte Danni dringend Ablenkung. In Kombination mit der eher traurigen Stimmung, in der sie zu sein scheint, kann das eigentlich nur eines bedeuten: Ennesto und sie haben sich getrennt. Dass das wirklich der Fall ist, bestätigt Danni im weitern Verlauf der Story:

Ich möchte auch keine Nachrichten bekommen, warum ich Fotos nicht lösche, oder oder oder. Ich für mich persönlich finde es ein bisschen albern, aber es ist ok, wenn andere es machen. 

Geht es dabei um Fotos von Ennesto und ihr, die sie zeigen, als sie beide noch ein glückliches Paar waren? Konkreter hat sich Danni zu der Sache nicht geäußert.

Daniela Büchner: Optimistisch trotz Trennung 

Doch im weiteren Verlauf der Story erklärt sie, dass sie nun vor allem eines möchte: Ablenkung. Shopping steht dabei ganz oben auf ihrer Liste. Auch eine Veränderung der Haarfarbe bringt sie ins Spiel. Alles klassische Dinge, die Frauen nach einer Trennung gerne tun. Doch trotz allem möchte Danni sich nicht unterkriegen lassen. "Am Ende habe ich schon so viel geschafft in meinem Leben und mir ist eines der schlimmsten Dinge in meinem Leben passiert, es gibt schon fast nichts Schlimmeres, also…Kopf hoch, Krone richten, weiter geht’s." Hoffentlich kann sie sich ihre positive Einstellung auch in dieser schweren Zeit erhalten.

 

Daniela Büchner: Das sagt Ennesto zur Trennung

Inzwischen hat sich auch Ennesto selbst zu Wort gemeldet. Bei Instagram stellt er sich den Fragen seiner Fans - und gewährt dabei Einblicke dazu, wie es in ihm gerade aussieht. Auf die Frage, wie es ihm gehe, schreibt Ennesto, er sei ein "bisschen traurig, aber es wird schon wieder". Ist die Trennung von Danni der Grund für seine Niedergeschlagenheit? Möglich, auch, wenn Ennesto dazu in seiner Story eher widersprüchliche Angaben macht.

"Hast du gerade nicht auch eine gute Freundin verloren?", fragt ein Fan. Ennestos Antwort: "Nein, nicht wirklich." Ob das wohl heißt, dass es bei Danni und ihm schon länger gekriselt hat, sie sich gegen Ende nicht mehr gut verstanden haben? Eine andere Antwort lässt das vermuten. Ein Fragesteller möchte wissen, was Liebe ist. Ennesto schreibt daraufhin:

Immer für einander da zu sein. Zusammen lachen. Deinen Partner in allem unterstützen. Sachen akzeptieren, die dir nicht passen. 

Das klingt nicht danach, als wäre bei den beiden alles harmonisch abgelaufen. Und selbst, wenn Ennesto auf die Frage, warum er alle Fotos mit Danni gelöscht hat, sagt, dass sei ausversehen passiert - so ganz glauben mag man ihm die Antwort nicht. Umso überraschender kommt daher eine andere Reaktion von Ennesto. "Bist du Single?", steht in einem Fragesticker. Ennestos eindeutige Antwort: "Nein." Scheint ganz so, als sei die Trennung definitiv nicht von ihm ausgegangen. Wie es bei den beiden weiter geht, ob einer von ihnen sich noch einmal öffentlich äußert, werden die nächsten Tage zeigen. 

 

Glaubst du, dass bei Danni und Ennesto jetzt wirklich alles aus ist?

%
0
%
0