Daniela Katzenbeger: Schluss mit dem Diät-Wahn

"Für einige bin ich sowieso chronisch fett!"

Daniela Katzenberger, 32, hat genug vom Dünn-Druck und macht Schluss mit dem Diät-Wahn! Nicht nur das Netz feiert Danielas Selfmade-Sixpack und ihre Pro-Kurven-Parolen!

Daniela Katzenberger: Damit macht sie allen Frauen Mut

Ein Sixpack in nur 75 Sekunden! Für Daniela Katzenberger kein Problem. "Mir wurde im Fitnessstudio zu einem Springseil geraten. Jetzt ab in die Sonne damit, und fertig ist der Sixpack", schrieb die Berufsblondine zu einem Instagram-Post, mit dem sie sich über den aktuell grassierenden Diät-Wahn lustig macht. Humor à la Katzenberger, der den Nerv vieler Frauen trifft. Sie feiern die 32-Jährige!

So muss ein Frauenbäuchlein aussehen,

Verfalle bloß nicht dem Fitness-Wahn – wie so viele andere Promis,

Du bist toll, wie du bist – wie Millionen Frauen auch, die kleine Speckröllchen haben

kommentieren die User. Das ungenießbare Thema Diät beherrscht seit Jahren Danielas Alltag. Was für ein Katzenjammer, denken Sie? Nö, Daniela steht mittlerweile zu ihren Kurven und demonstriert ihr Speck-Selbstbewusstsein auf Instagram.

 

"Es gibt immer Leute, die behaupten, dass ich fett bin"

"Ich halte nichts von Diäten, da bekommt man nur miese Laune", sagt sie im exklusiven "OK!"-Figur-Talk. Bei einer Größe von 1,63 Meter wiegt das Doppel-D-Doku-Sternchen derzeit rund 62 Kilogramm, wie sie vor Kurzem mit einem Foto von ihrer Waage öffentlich machte.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Daniela Katzenberger (@danielakatzenberger) am

 

Laut BMI Normalgewicht. Für einige Katzenberger-Hater viel zu viel. So what! Daniela steht zu ihren Speckröllchen, ihrem "Hagelschaden" auf den Schenkeln und ihren Stampfern.

Es ist auch egal, wie viel ich abspecke oder Sport mache, es gibt immer Leute, die behaupten, dass ich fett bin. Aber Hauptsache, ich mag mich,

verrät sie "OK!" lachend. Ihr Instagram-Profil nutzt Daniela nun, um sich über stahlharte Frauenbäuche und Bizeps-Burn-outs lustig zu machen und aufzudecken, dass oft Photoshop-Klickdiäten hinter den Social-Media-Superbodys stecken.

Ich fühle mich im Moment echt wohl in meinem Körper und versuche eher, fit zu bleiben!

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Daniela Katzenberger (@danielakatzenberger) am

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Daniela Katzenberger (@danielakatzenberger) am

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Daniela Katzenberger (@danielakatzenberger) am

 

Daniela Katzenberger: Früher beherrschte der Body-Druck ihren Alltag

Diese Kurven-Coolness hatte sie aber nicht immer: "Manchmal hasse ich meinen Körper", stöhnte Daniela noch 2017 über die alljährliche Fasterei für die Strandfigur. Der Body-Frust saß tief. Dann die Erleuchtung:

Ich werde wahrscheinlich immer diese eine Frau sein, die im Vergleich zu anderen in meiner Branche ,das Pummelchen‘ ist. Ich werde damit leben müssen, dass ich aus Sicht vieler fünf bis 20 Kilogramm zu viel habe, zwei Kleidergrößen zu üppig und drei BH-Größen zu weiblich bin, und für einige bin ich sowieso chronisch fett,

schnurrt sie heute. Danielas neues Pro-curvy-Credo: "Man darf sich niemals Sachen verbieten, man muss sie nur reduzieren!" 

Fressen statt Fasten!

Mit dem Programm Bodychange versucht sie, ihr Feel-good-Gewicht zu halten, aber quält sich nicht. Das heißt: Kohlenhydrate meidet sie sechs Tage lang und ersetzt sie durch Gemüse, Fisch und Fleisch – bis zum Sonntag, ihrem Cheat Day! Dann wird gefuttert, was das Zeug hält. Heißhungerattacken eliminiert die Katze also, indem sie all ihre Gelüste an diesem einen Tag stillt.

Statt sich zu kasteien, gönnt sich die Katze dann Schoki und Junkfood en masse.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Daniela Katzenberger (@danielakatzenberger) am

 

Ihr Gewicht hält sie danach mit Workout-Sessions. Erst schlemmen, dann schwitzen. Aber auch in Sachen Fitness nimmt Dani ihren Mund nicht zu voll und gibt gerne zu:

In den letzten Wochen habe ich mich ein bisschen schwergetan, da war es wirklich schwierig, standhaft zu bleiben! 

Puuuh, das geht doch angesichts des selbst auferlegten Beachbody-Bootcamps, in dem sich gerade der Großteil der Frauen befindet, runter wie Sonnenöl. Und was sagt Ehemann Lucas? "Ich mag Frauen mit Kurven, und er mag meine Kurven zum Glück auch", verrät Daniela. Diese neue Weiblichkeit schmeckt uns.

Text: Meike Rhoden

Noch mehr Star-News liest du in der aktuellen "OK!" - jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Daniela Katzenberger: Riesen-Zoff auf Mallorca

Jenny Frankhauser: Krass! So reagiert sie auf Versöhnungsversuch von Daniela