Daniela Katzenberger: Ärger mit Schwiegervater Costa Cordalis!

Der Schlager-Star will seine Enkelin nicht ständig im TV sehen

Egal ob Schwangerschaft oder Hochzeit: Daniela Katzenberger, 29, lässt ihre Fans immer ganz nah an ihrem privaten Leben teilhaben. Kein Wunder, denn ohne das Fernsehen wäre Dani heute sicher nicht die bekannte Kult-Blondine. Die Nähe zur Öffentlichkeit ist Grundvoraussetzung für ihren Erfolg. Einer Person gefällt diese Tatsache allerdings nicht: Costa Cordalis, 72. Der ist jetzt nämlich besorgt um das Wohlergehen seiner Enkelin Sophia, 11 Monate.

Stellt Daniela Katzenberger ihre Tochter zu sehr zur Schau?

Seit der Geburt von Baby Sophia hat sich Daniela Katzenberger verändert - das Mutter-Sein steht ihr gut! Auf Facebook hält die 29-Jährige ihre Fans regelmäßig über die Fortschritte ihrer kleinen Tochter auf dem Laufenden. Und das sehen auf dem sozialen Netzwerk mindestens ihre knapp zweieinhalb Millionen Follower. Im TV sind es noch mehr Zuschauer.

 

 

Costa Cordalis ist davon nicht begeistert. Im Interview mit der „Bild“ erklärte der 72-Jährige:

Die ersten Jahre prägen das ganze Leben, sie dürfen nicht in einer absurden Daily-Soap stattfinden.

Dritte Staffel der Katzen-Doku ohne Sophia?

Auch die vielen Fotos im Netz sollen dem Großvater von Sophia nicht gefallen. Angeblich haben Daniela und Sohn Lucas Cordalis, 48, schon versucht die Wogen zu glätten: Ab August soll erstmal Drehschluss für Sophia sein. Offiziell gab es bisher kein Statement von der Katze.

Wir sind gespannt, ob sich die beiden Parteien langfristig einig werden - schließlich ist am Ende Daniela die Mutter und muss entscheiden, was für Sophia am besten ist.

Findest du, Daniela sollte Sophia mehr aus der Öffentlichkeit heraushalten?

%
0
%
0