Daniela Katzenberger: Babybett-Shitstorm auf Facebook

Besorgte Mütter schalten sich auf dem sozialen Netzwerk ein

Einen Monat ist es her, dass Daniela Katzenberger, 28, und Lucas Cordalis, 43, zum ersten Mal Eltern geworden sind. Tochter Sophia erblickte Ende August das Licht der Welt und hält die beiden seitdem ganz schön auf Trab. Aus diesem Grund ist die Blondine happy, dass Oma Iris, 48, ihr auch mal helfend unter die Arme greift. Auf Facebook veröffentlichte Daniela jetzt ein süßes Foto von dem Schlafplatz der kleinen Sophia bei ihrer Großmutter - und musste dafür ziemlich harsche Kritik einstecken.

Baby-Hölle Kinderbett?

Die private Facebook-Polizei ist wieder im Dienst: Besorgte Mütter schalteten sich jetzt auf dem sozialen Netzwerk ein, nachdem Daniela Katzenberger ein Bild von dem Kinderbett ihrer Tochter bei Oma Iris veröffentlich hatte. Dazu schrieb die Neu-Mama: „Hier schläft die kleine Prinzessin, wenn sie bei der Oma ist“. Das Foto zeigt ein wunderschönes Himmelbett mit rosa Bettwäsche.

 

 

 

 

Trotzdem scheinen einige Frauen den Schlafplatz als nicht sicher einzustufen, denn sie starteten jetzt eine regelrechte Hetzaktion gegen die 28-Jährige und behaupten, sie wäre keine gute Mutter:

Könnte keine Sekunde ruhig schlafen, wenn das Bett von meinem sieben Wochen alten Sohn nicht neben mir wäre! Mein Großer hat, bis er ein Jahr war, in meinem Zimmer geschlafen.

Aus beruflicher Erfahrung kann ich sagen, dass ein Baby schon in einer Decke erstickt ist. Es hat sich darin total verwickelt. Danach ist das Gejammer groß.

Daniela bezieht Stellung

Zudem kritisieren einige Mütter, würde die Erstickungsgefahr durch die vielen Stofftiere im Bett noch erhöht werden. Zum Glück gibt es aber auch genug Facebook-Fans, die auf Danielas Seite sind und den „TV“-Star unterstützen:

Meine vier Kinder haben von Anfang an im eigenen Zimmer geschlafen… und sie haben es überlebt. Auch mit Decke und Kissen… Immer diese Übermuttis.

Auch Daniela Katzenberger selbst hat sich gegenüber der „Bild“ mittlerweile zu den Vorwürfen geäußert:

Ich bedanke mich für die vielen Kommentare zu dem Kinderbett. Es zeigt mir, dass sich sehr viele Menschen um das Wohl meiner kleinen süßen Tochter Sophia sorgen. Natürlich bin ich mir der Gefahren, die eine Decke und Plüschtiere für ein kleines Baby darstellen, bewusst, aber ich kann euch versichern, dass sie damit sicher nie unbeaufsichtigt in ihrem Bett schläft.