Daniela Katzenberger: „Die Narben sind noch zu frisch“

Der Streit mit Jenny Frankhauser scheint noch nicht zuende

Kultblondine Daniela Katzenberger, 31, hat sich auf Instagram zu dem Streit mit Halbschwester Jenny Frankhauser geäußert. Und sie verrät: Ganz darüber hinweg ist sie noch nicht.

Daniela Katzenberger: Kein Kontakt zu Jenny

Bei einer Instagram-Live-Session wurde Daniela Katzenberger auch auf ihre Halbschwester Jenny Frankhauser angesprochen, mit der sie seit Monaten streit hat. Dazu sagte sie zunächst:

Ich hab nicht mehr viel mit ihr am Hut.

Doch gleichzeitig relativiert sie auch: „Familie ist trotzdem Familie. Solange man sich nicht anstresst ist das alles ok.“ 

Die Katze lobt Jenny Frankhauser

Abgesehen davon, dass die beiden nicht miteinander sprechen, ist die Blondine jedoch positiv gegenüber ihrer Schwester eingestellt. Sie lobt: „Sie macht sich ganz gut, meine Schwester. Schlägt sich wacker.“ Ob der Schwesternstreit bald zuende ist? Wohl eher nicht. "Da sind die Narben noch zu frisch", so Dani. Doch das muss nicht unbedingt etwas Schlechtes sein. So sagt Daniela:

Wir haben beide so unsere Gründe und wir sind beide verletzt worden voneinander. Deswegen haben wir keinen Kontakt. Aber das ist gerade gut so!

Denn dadurch würde keiner von beiden weiter verletzt werden.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei!