Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Daniela Katzenberger: „Ich habe Jenny trotz allem lieb“

Nach Monaten des Schweigens nimmt die TV-Blondine ihre Halbschwester nun in Schutz

Erst verpasst Daniela Katzenberger, 31, Jenny Frankhauser, 25, einen Maulkorb für’s Dschungelcamp und jetzt das: Nachdem monatelang ein öffentlicher Familienkrieg tobte, gibt sich die Blondine plötzlich versöhnlich. In einem Intreview sprach Daniela jetzt offen wie nie, wie sie heute zu ihrer kleinen Schwester steht.

Jenny Frankhauser: „Vielleicht bin ich ein Niemand

Obwohl sich Jenny Frankhauser bisher nicht schlecht im Dschungelcamp geschlagen hat, scheint sie immer mehr an sich zu zweifeln. Stichel-Aktionen ihrer Mistreiter und eine verpatzte Prüfung knabberten am Ego der aufstrebenden Schlagersängerin.


(© MG RTL D) Jenny Frankhauser stößt im Dschungelcamp an ihre Grenzen.

Vielleicht bin ich dumm. Vielleicht bin ich erfolglos. Vielleicht bin ich ein Niemand,

schluchzte Jenny an Tag 4 in die Kameras.

Weiterhin erklärte die 25-Jährige, wie sehr sie darunter leide, immer nur als die Schwester von Daniela Katzenberger zu gelten.

Daniela: „Mein Wunsch war immer, dass sich Jenny über sich selbst definiert

Die TV-Blondine konnte das Häufchen Elend von ihrem heimischen Sofa auf Mallorca scheinbar nicht länger mit ansehen und meldete sich überraschend via Instagram zu Wort.

 

 

👸🏼

Ein Beitrag geteilt von Daniela Katzenberger (@danielakatzenberger) am

 

Moment mal: Team Jenny? Die Katze plötzlich auf Schnurrkurs! Und das, obwohl sie sich seit Monaten nicht mehr öffentlich zum Streit mit Jenny geäußert hatte.

Doch nun brach Daniela Katzenberger ihr Schweigen und klärte einige wichtige Fragen. Unter anderem, wie sie heute zu ihrer kleinen Schwester steht:

Mein Wunsch war immer, dass sich Jenny über sich selbst definiert und nicht über mich. Das Dschungelcamp ist vielleicht eine Chance, den Leuten da draußen zu zeigen, wer sie ist, und dass ihr Leben auch ohne meinen Namen spannend ist. Wenn ihr das gelingt, freue ich mich natürlich darüber. Ich habe mich nie an den Streitigkeiten beteiligt, ich muss aber meine Familie davor schützen, dass unwahre Behauptungen verbreitet und ausgeschlachtet werden. Ich habe immer gesagt, dass ich Jenny trotz allem lieb habe und das bleibt auch so,

so die Wahl-Mallorquinerin im Interview mit der „Bild“.

Obwohl Daniela und Jenny längst keinen Kontakt mehr zueinander haben, verfolgt der „Goodbye Deutschland“-Star im TV, wie sich Jenny im australischen Dschungel schlägt: „Ich hatte gehofft, dass sie versucht, für sich selbst zu stehen, aber man weiß ja nie wie sich das im Camp entwickelt. Das ist für die Teilnehmer immer auch eine emotionale Ausnahmesituation.


(© MG RTL D) Neben lauten, schilldernden Persönlichkeiten wie Matthias Mangiapane und Natascha Ochsenknecht ist es für Jenny Frankhauser gar nicht so einfach, sich im Dschungelcamp zu behaupten.

Wenn jemand aus der Familie in der Öffentlichkeit steht, kann das zur Last werden

Trotz zahlreicher Enthüllungs-Interviews und krassen Anschuldigungen gibt sich Daniela verständnisvoll und kann die belastende Situation für Jenny durchaus nachvollziehen:

Wenn jemand aus der eigenen Familie so viele Jahre in der Öffentlichkeit steht, gibt es wahrscheinlich immer mal Zeiten, in denen das zur Last werden kann. Außerdem wird es dadurch viel schwerer, als eigenständiger Mensch wahrgenommen zu werden.

Vielleicht schafft es Jenny durch das Dschungelcamp tatsächlich mit ihrer eigenen Persönlichkeit bei den Zuschauern zu punkten. Schwester Daniela zumindest ist guter Dinge: „Viel Glück und Erfolg damit, Jenny Frankhauser zu sein.

Glaubst du Jenny wird das Friedensangebot von Daniela annehmen? Stimme unten ab!

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

Glaubst du, Jenny wird sich mit Daniela versöhnen?

%
0
%
0