Daniela Katzenberger: Kein Kontakt zu Jenny Frankhauser

Die beiden Schwestern können ihr Kriegsbeil einfach nicht begraben

Alle Zeichen standen auf Versöhnung, nachdem Jenny Frankhauser, 25, sich die Krone im "Dschungelcamp" erkämpfte – doch neue Aussagen von Daniela Katzenberger, 31, machen diese Illusion zunichte …

Daniela Katzenberger: Versöhnung mit Jenny Frankhauser?

Früher waren sie unzertrennlich, doch seit neun Monaten haben Daniela Katzenberger und ihre Halbschwester nun schon keinen Kontakt mehr. Ein Streit zwischen den beiden Schwestern, den besonders Jenny Frankhauser in die Öffentlichkeit trug, trieb einen Keil zwischen die Töchter von Iris Klein, 50, und entfachte einen heftigen Familienzoff.

Inzwischen ist einige Zeit vergangen, doch noch immer herrscht Funkstille. Dabei hofften Fans nach der "Dschungelcamp"-Teilnahme von Jenny auf eine Versöhnung. "Ich bin da zuversichtlich, dass alles gut wird", äußerte sich die 25-Jährige nach ihrem Sieg zu ihrer berühmten Halbschwester. "Es hat vielleicht das Dschungelcamp gebraucht, damit ich verzeihen kann." Auch die Katze nahm ihre kleine Schwester öffentlich in Schutz.

"Zu meiner Schwester habe ich gerade keinen Kontakt"

Doch nun packte die Kultblondine aus, dass auch nach neun Monaten noch immer keine Aussöhnung erfolgt ist, was sie allerdings nicht störe. Im Gegenteil – denn gegenüber "Vip.de" erklärte sie:

Zu meiner Schwester habe ich gerade keinen Kontakt. Das ist momentan aber auch ganz gut so.

 

Doch die Familienmama findet auch herzliche Worte für ihre YouTuber-Schwester:

Ich war jahrelang an ihrer Seite, habe das mitbekommen, wie sie da leidet, dass sie nur 'die Schwester von' ist. Und jetzt bin ich echt froh, dass sie sich da so raus gekämpft hat,

so Daniela.

"Was damals passiert ist, niemals vergessen können"

Die Schlagersängerin selbst hatte ihre plötzliche Popularität kürzlich als "Traum" beschrieben. "Überall, wo ich hinkomme, rufen die Leute meinen Namen und klatschen. Es ist das allererste Mal in meinem Leben, dass ich so gut ankomme, und ich genieße es sehr", schwärmte sie überwältigt im Interview mit "Closer". Über das Verhältnis zu Daniela offenbarte sie:

Ich hoffe, dass kein böses Blut mehr fließt. Offiziell ist alles auf einem guten Weg. Aber natürlich denke ich jede Minute an meinen Papa und werde das, was damals passiert ist, niemals vergessen können.

Eine Sache ist Jenny auf jeden Fall wichtig: "Ich möchte auch klarstellen, dass ich das Dschungelcamp nicht mit ihrer Hilfe gewonnen habe."

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News