Daniela Katzenberger: So schwer fällt ihr die Trennung von Lucas Cordalis

„Wir haben schon einige Abschiede hinter uns“ 

Daniela Katzenberger, 31, muss sich aktuell als Single-Mama beweisen. Denn anstatt auf die Hilfe ihres Mannes Lucas Cordalis, 50, zu hoffen, verbringt der Sänger derzeit seine Zeit in Thailand.

Daniela Katzenberger & Lucas Cordalis: Trennung auf Zeit 

Seit Kurzem ist Lucas Cordalis knapp 10.000 Kilometer entfernt in Thailand und steht dort für die TV-Show „Global Gladiators“ vor der Kamera. Einen ganzen Monat wird er nun von seiner kleinen Familie rund um Daniela Katzeberger und Töchterchen Sophia, 2, getrennt sein. Für die Katze bedeutet das: Kind, Küche, Karriere - und das alles ohne ihren Kater ... 

Wir wären gerne mitgeflogen. Gegen ein paar schöne Tage im Traumurlaubsziel Thailand hätten wir nichts gehabt. Aber Lucas ist zum Arbeiten dort, und Sophia geht ja hier in den Kindergarten. Das hätte nicht gepasst, 

so die Kult-Blondine gegenüber „Closer“.

Fans in großer Sorge

Vor ein paar Tagen postete die 31-Jährige ein Selfie aus dem Bett. Danis Fans machten sich große Sorgen, weil die Mallorca-Auswanderin sich mit scheinbar verheulten Augen im Bett zeigte.

„Lucas und ich sind nicht immer 24 Stunden zusammen – auch wenn das schön wäre. Aber wir arbeiten beide und sind öfter mal unterwegs. Daher ist es nicht ganz so schlimm“, gibt die TV-Beauty Entwarnung. 

„Ich vermisse ihn schon jetzt“

Das sich einiges umstellt, wird der Blondine jetzt erst richtig bewusst, denn so lange waren Daniela und Lucas definitiv noch nicht getrennt. 

Zwischen Lucas und mir liegen mehr als zehn Flugstunden. Und er darf nur einmal die Woche kurz anrufen, danach ist wieder Schluss. Normalerweise facetimen wir alle paar Stunden wenigstens für ein paar Minuten. Das ist also schon eine Umstellung,

gibt die Katze im Interview offen zu. Kein Wunder, dass Daniela ihren Lucas sehr vermisst: „Wir haben schon einige Abschiede hinter uns. Aber klar: Diesmal ist es was anderes. Es ist ein längerer Zeitraum, und ich vermisse ihn schon jetzt. Aber wir Mädels kommen klar. Und umso schöner wird das Wiedersehen“.

Danielas neues „Single“-Leben

Und nicht nur das ist für die Katze ungewohnt: Sie muss sich jetzt auch allein und in Vollzeit um Töchterchen Sophia kümmern. 

Ich muss bei der Orga des Alltags jetzt viel mehr Spanisch sprechen. Das übernimmt sonst Lucas, weil ich da noch etwas unsicher bin. Zum Glück quasselt Sophia schon fleißig und unterstützt ihre Mami dabei.

 

...to Sophoulakaki mas Marie 😁#besteropaderwelt ❤️

Ein Beitrag geteilt von Daniela Katzenberger (@danielakatzenberger) am

Außerdem kann sich Daniela auch auf die Hilfe ihrer Familie verlassen: „Opa Costa und Oma Ingrid kümmern sich ganz rührend um Sophia, wenn ich gerade mal nicht kann.“ Eine feste Regel hat die Katze allerdings getroffen: „Während Sophia im Kindergarten ist, mache ich die Hausarbeit – der Nachmittag gehört dann nur uns zwei.

 

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei!

Artikel enthält Affiliate-Links