Daniela Katzenberger: Traurige Baby-Beichte

Im Gespräch mit OK! gibt Daniela ganz intime Einblicke

Daniela Katzenberger, 31, hätte so gerne noch ein weiteres Kind. Doch neben dem unerfüllten Baby-Wunsch gibt es im Leben der Kult-Blondine noch einige weitere Baustellen.

Daniela Katzenberger: Die Frau hinter der perfekten Fassade

Stets gut gelaunt, immer ein lus­tiger Spruch auf den Lippen und eine gehörige Portion Selbstiro­nie – so kennen wir Daniela Katzenberger. Doch hinter der perfekten Fassade steckt eine ganz normale Frau. Eine Frau wie wir, mit ganz normalen Problemen, Ängsten und Hoffnungen. Erstaunlich, denn auf Außenstehende wirkt das Leben des Reality-TV-Stars einfach perfekt:

Die Katze hat mit Lucas Cordalis, 50, und Töchterchen Sophia, 2, ihr Familienglück gefunden, der Schwesternzoff mit Jenny Frankhauser, 25, scheint überwunden, die Bikini-Figur kann sich (wieder) sehen lassen – und auch in Sachen Job läuft es wie geschmiert: Ihre Merchandise-Produkte verkaufen sich weiterhin gut, sie wird für zahlreiche Veranstaltungen, Shows und Werbedrehs gebucht. Beneidenswert!

Problem-Thema Kinderwunsch: "Bisher hat es leider nicht geklappt"

Als wir die gebürtige Ludwigshafene­rin im Rahmen der Berliner Fashion Week auf der Modenschau des Dessous-Labels Lascana treffen, lernen wir die Frau hinter dem perlweißen Dauerlächeln kennen – und erfahren, dass ein Thema sie gerade besonders stark belastet: Die Babyplanung! Denn trotz aller Bemühungen wird sie einfach nicht schwanger.

Klar ist ein zweites Kind der Traum von Lucas und mir. Aber bisher hat es leider nicht geklappt, und wir wollen uns auch nicht unter Druck setzen. Wir können nur unser Bestes versuchen,

gab sich die 31-Jährige im vergangenen Jahr noch tapfer.

"Wenn es dieses Jahr nichts mehr wird, gebe ich das auf"

Doch die Stimmung kippt! Mittlerweile denkt die Wahl-Mallorquinerin sogar darüber nach, das Thema endgültig abzuhaken! 

Wenn es dieses Jahr nichts mehr wird, dann gebe ich das auch auf,

so die Blondine bestimmt. Sie erklärt: "Nicht weil ich zu alt werde, sondern Lukas wird ja dieses Jahr 51. Also er ist noch fit, und da funktioniert noch alles, aber ich will auch, dass das Kind noch möglichst lange was vom Papa hat."

 

Embed from Getty Images

 

Daniela und Lucas Cordalis: Die Hoffnung bleibt!

Sollte es dann doch passieren, wäre es schön. Und meistens ist es ja dann so, wenn der Druck weg ist,

spricht sie sich im OK!-Interview Mut zu. Ob Daniela deswegen versucht, gezielt Zeit für Zweisamkeit und romantische Schäferstündchen zu schaffen? "Mit Kind ist das ja nicht so einfach", verrät sie OK! im Vertrauen.

 

 

❤️

Ein Beitrag geteilt von Daniela Katzenberger (@danielakatzenberger) am

 

Daniela möchte ihre Tochter nämlich nicht in fremde Hände geben, denn sie hat in jungen Jahren nur schlechte Erfahrungen mit Nannys gemacht: "Ich hatte als Kind oft Babysitter. Meine Mama hat ja viel gearbeitet. Ich mochte das früher gar nicht ..." 

Natürlich unterstützt die Familie, wo sie kann. "Costa und Ingrid passen gerne auf sie auf. Aber die sind ja auch nicht mehr die Jüngsten. Nach einer Stunde sind die platt, denn meine Kleine ist sehr aktiv. Eine Stunde mit Sophia ist für die beiden wie für andere Menschen ein ganzer Marathon."

Sophia Cordalis: Ist die Kleine ein Liebestöter?

Dass es aktuell nicht rappelt im Karton, ist tatsächlich auch dem Mädchen zuzuschreiben!

Die Kleine schläft ja noch bei uns im Bett, da geht dann halt auch nichts,

seufzt Daniela.

 

 

Guten Morgen ❤️ #familienbett #wirliebenes #sundaymorning #love

Ein Beitrag geteilt von Daniela Katzenberger (@danielakatzenberger) am

 

Und nicht einmal mit heißen Dessous kann die Blondine ihren Ehemann locken: "Also ehrlich gesagt habe ich schon fast aufgehört, sexy Unterwäsche zu kaufen." Zwar sind die beiden gerade einmal zwei Jahre verheiratet, doch augenscheinlich kehrt bereits Routine in das Liebesleben ein. Was sich also stattdessen im Wäscheschränkchen befindet? "Seit der Geburt von Sophia eigentlich gar nichts extrem Erotisches. Eher dann knappe Bikinis. Aber die kaufe ich nicht wirklich für Lucas, sondern für mich", stellt sie klar.

 

 

"Aktuell kannst du im Spitzenhöschen rumlaufen - während der WM interessiert Lucas das nicht"

Hintergrund: Auf Mallorca wird der TV-Star ständig von Fotografen gejagt. Dafür wolle sie schließlich gut aussehen. Den Göttergatten reizt Danis sexy Optik jedoch offenbar herzlich wenig. Statt seiner attraktiven Ehefrau den Hof zu machen, verkrümelt sich Lucas lieber vor den Fernseher, wie die 31-Jährige ausplaudert:

Aktuell kannst du im Spitzenhöschen rumlaufen – während der Fußball-Weltmeisterschaft interessiert Lucas das nicht. Der guckt nicht mal vom Fernseher hoch, höchstens wenn ich nackt bin.

Doch die Katze wäre nicht die Katze, wenn sie nicht aus jeder noch so betrübten Situation eine lukrative machen würde. "Ich denke darüber nach, Unterwäsche oder Bikinis zu entwerfen", gibt sie im OK!- Interview preis. Denn im Gegensatz zu Lucas sind ihre Fans ganz begeistert von ihren Looks.

 

 

Ununterbrochen wird sie über ihre Social-Media-Kanäle kontaktiert. "Es ist sehr schwer, etwas Hübsches in meiner Größe zu finden. Meine Körbchengröße liegt zwischen F und G. Also wie F-urchtbar und G-rauenhaft. Ich denke, damit bin ich nicht allein. Ich werde deswegen sehr oft angeschrieben." Support, der Daniela sehr glücklich macht! 

 

Embed from Getty Images

 

Daniela Katzenberger über Hater: "Manchmal tut das wirklich weh!"

Natürlich sind nicht alle Reaktionen positiv. Viel zu oft verpesten Hater ihren Facebook-Feed. "Viele kennen mich noch als die mit den schrecklichen Augenbrauen und haben noch nicht registriert, dass ich heute ganz anders aussehe und reifer geworden bin. Mit diesem Stempel von früher muss ich einfach umgehen. Manchmal mache ich mir einen Spaß daraus, manchmal trifft mich das schon." 

 

Daniela Katzenberger, wie wir sie von früher kennen ... 

 

Vor allem wenn sich die Kommentare auf ihre Familie beziehen, fährt die Katze die Krallen aus.

Wenn du viel aus deinem Leben teilst, bietest du immer einen Nährboden für Hetz-Kommentare. Und manchmal tut das wirklich weh. Vor allem wenn es um die Familie geht. Das steckt man dann doch nicht so leicht weg, und man fühlt sich wehrlos. Man muss ein dickes Fell entwickeln, damit man alles nicht so eng sieht. 

Auf Instagram & Co. zu verzichten kommt jedenfalls nicht infrage. Der Kontakt zu ihren Fans ist unerlässlich für ihren Job. Denn wer nicht im Gespräch bleibt, bekommt auch keine Angebote. Und ohne Angebote sinken Marktwert sowie öffentliches Interesse, was sich dann wiederum auf den Verkauf der eigenen Produkte niederschlägt. 

"Ich glaube, dass auch eine Daniela Katzenberger mal ein Ablaufdatum hat"

Mit diesem Statement geht die Geschäftsfrau hart mit sich selbst ins Gericht. Und obwohl sie sich darüber im Klaren ist, dass die Medienaufmerksamkeit von jetzt auf gleich vorbei sein kann, macht der Gedanke ihr zu schaffen: "Ich hab immer Angst, dass ich alles verliere." Ihre Strategie sieht deshalb so aus:

Ich entwickle viele Produkte, arbeite an meiner Marke. Über Jahre habe ich mir schon ganz gut was aufgebaut. Früher war es nicht so einfach, bekannt zu werden. Heute macht man beim ,Bachelor‘, Dschungelcamp & Co. mit – dann ist man im Gespräch. 

Doch das ist noch lange keine Erfolgsgarantie! "Im Gespräch zu bleiben, das ist die Schwierigkeit", weiß Dani. Bisher gelingt es der Blondine noch ganz gut: "Ich mache viele tolle Sachen, dafür bin ich dankbar." Ob sie sich dennoch in Zukunft irgendwann aus der Öffentlichkeit verabschieden wird? "Nein. Dafür macht mir meine Arbeit zu viel Spaß. Ich habe mal versucht, weniger zu posten. Schwierig ..." 

 

Embed from Getty Images

 

Fans können also sicher sein: Wenn es hoffentlich bald mit der Schwangerschaft klappt, wird sie die frohe Nachricht via Social Media verkünden! 

Text: Natalie Eichhammer

 

 

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News