Daniela Katzenberger vs. Melanie Müller: Promi-Krieg auf Mallorca

Gastronomie-Gerangel, Familien-Fight, Bikini-Battle: Der Kampf der Blondinen auf der Insel

Melanie Müller (r.) hat sich auf Mallorca als Stimmungs-Sängerin längst durchgesetzt. Seit diesem Jahr will sie auch als Gastronomin erfolgreich sein.  Die ganze Geschichte liest du in der aktuellen Ausgabe von OK! - ab Mittwoch, 9. August, im Handel.  Daniela Katzenberger gibt selbst zu, dass sie keine Freunde hat. Und von den Promi-Kollegen auf der Insel wird sie auch noch angefeindet. 

Noch nie ging es auf Mallorca, der Lieblingsinsel der Deutschen, so heiß her – und das liegt nicht an den sommerlichen Temperaturen. OK! kennt die brisanten Hintergründe ...

Ballermann-Stars gehen sich öffentlich an die Gurgel 

Ansturm auf Mallorca: Am Airport werden gerade täglich 180.000 Urlauber abgefertigt. Krass! Allein in diesem Monat kämpfen über zwei Millionen Balearen-Fans um die begehrtesten Plätze an der Bar und am Beach. Offizielle Stellen melden, es habe einen Touristen-Zuwachs von neun Prozent gegeben – diesen Ansturm kann die Insel längst nicht mehr bewältigen.

Kein Wunder, dass die Stimmung kippt: Prominente Auswanderer haben Flucht-Reflexe, und Ballermann-Stars, die im Sommer ordentlich absahnen wollen, gehen sich öffentlich an die Gurgel. 

Melanie Müller: "Ich habe eine klare Anti-Katzenberger-Strategie"

Denn der Konkurrenzkampf gerät völlig außer Kontrolle! Ex-„Bachelor“-Kandidatin Melanie Müller, 29, die nicht nur im „Bierkönig“ auftritt, sondern auch ihre Würstchenbude an der berüchtigten Schinkenstraße managt, verrät uns ihre Motivation: Bloß nicht enden wie Daniela Katzenberger, 30, deren Café pleiteging.

Ich habe eine klare Anti-Katzenberger-Strategie. Das ist mega-wichtig, dass man präsent ist in seinem Laden. Man merkt selbst nicht, wenn man abhebt. Ich habe zum Glück Freunde, die mich wieder runterholen,

schießt sie gegen die TV-Blondine. Die Sächsin weiß genau: Mallorca ist ein Haifischbecken, und nur wer Zähne zeigt, beißt sich durch:

Untereinander gönnt sich hier keiner auch nur den Dreck unter den Fingernägeln!

Gastronomie-Gerangel

Melanie Müller glaubt zu wissen, warum dem "Café Katzenberger" irgendwann die Besucher ausgingen: Daniela war nie da. Die Leipzigerin will es besser machen und verkauft sogar schwanger höchstpersönlich in ihrem "Grillmüller" Fleisch.

 

 

Familien-Fight

Melanie findet es unmöglich, wie die Geburt von Katzentochter Sophia inszeniert wurde. "Ich glaube, so in den Kreißsaal schwenken und unten ins Loch gucken gibt's bei mir nicht!"

Kilo-Kampf

Erst zwei Jahre nach der Geburt hat Daniela Katzenberger ihre alte Figur zurück. Davor möchte sich Melanie schützen: "Ich könnte 24 Stunden am Tag eigentlich essen, aber ich tue es nicht, weil ich nicht 30 Kilo zunehmen möchte!"

 

 

 

 

Julia C. Zuraw, Bea Peters

Die ganze Geschichte zum Gagen-Gerangel, Zicken-Zoff und BFF-Boykott liest du in der aktuellen Ausgabe von OK! - ab Mittwoch, 9. August, im Handel!