Daniele Negroni: Darum will er keinen Sex mehr

Nach Trennung von Tina Neumann lebt er im Zölibat

Daniele Negroni, 22, will keine Sexabenteuer mehr. Nach der Trennung von Tina Neumann, 16, will sich der Sänger auf das konzentrieren, was ihm wirklich wichtig ist. 

Daniele: Frauen sind jetzt tabu

Er hat die Nase voll! Nach dem heftigen Rosenkrieg mit Ex-Freundin Tina Neumann will Daniele Negroni nichts mehr mit Frauen zu tun haben. Das Paar hatte sich vor wenigen Wochen heftig gestritten und anschließend getrennt. Auch auf One-Night-Stands wird sich der umschwärmte „Tausende Lieder“-Sänger nicht mehr einlassen. Der Ex-„Dschnungelcamp“-Star hat nämlich eine überraschende Entscheidung getroffen:

Ich bin ins Zölibat eingetreten. Denn ich bin kein Typ, der nach einer Trennung gleich mit der nächsten Frau ins Bett steigt. Das tue ich nur, wenn ich wirklich verliebt bin,

gab der 22-Jährige gegenüber „Bild“ preis.

 

 

Daniele Negroni hat jetzt eine Ersatzbefriedigung

Er wolle sich jetzt voll und ganz auf die Musik konzentrieren und Kraft aus seinem Glauben schöpfen, offenbarte der gläubige Katholik. Geschlechtsverkehr hat für den „DSDS“-Star ohnehin keinen großen Stellenwert im Leben.

Sex ist mir nicht so wichtig, ich kann durchaus auch ohne. Meine größte Liebe wird sowieso immer die Musik bleiben. Das ist das Einzige, worauf ich nicht verzichten kann,

sagt Daniele Negroni. So ganz stimmt das aber nicht. Der Sänger hat sich seit dem Sex-Entzug nämlich eine Ersatzbefriedigung gesucht. Nach fünf Monaten Abstinenz raucht der Deutsch-Italiener wieder.

Ich war so stolz, dass ich fünf Monate ohne Zigaretten ausgekommen bin. Aber der Stress der letzten Tage hat mich wieder zu den Kippen greifen lassen,

gesteht der Musikstar. Ob er seine selbst auferlegte Sexpause wohl genauso lange durchhält wie seinen Verzicht auf Nikotin?

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei