Danni Büchner: Beleidigung auf offener Straße!

Es geschah vor den Augen ihrer Kinder

Danni Büchner, 43, ist Anfeindungen im Netz leider gewohnt. Doch das, was ihr nun passiert ist, hat sie so wohl noch nie erlebt.

Danni Büchner kommt nicht zur Ruhe 

Danni Büchner hat es gerade nicht leicht. Nach dem Liebes-Chaos mit Ennesto Monté wollte sich die Auswanderin eigentlich nur auf sich und ihre Kinder konzentrieren. Auf Instagram zeigt sie ihren Followern immer wieder, wie sehr sie ihr Leben in ihrem schicken Haus auf Mallorca genießt - ganz ohne einen Mann an ihrer Seite. Doch Anfeindungen, böse Sprüche und harte Kritik machen Danni immer wieder das Leben schwer. Und nun ist es wieder einmal eskaliert.

Danni Büchner: Schlimmes Erlebnis vor den Augen ihrer Kinder 

Denn wie Danni in ihrer Instagram-Story berichtet, ist ihr nun etwas passiert, was sie sehr aufgeregt hat. Und ausnahmsweise hatte das nichts mit Kritik an ihrer Figur, ihrem Influencer-Job oder ihrem Haus zu tun, wie es auf Instagram meist der Fall ist. Danni war gerade auf dem Weg zu einem entspannten Frühstück mit ihren Kindern, als sie auf offener Straße übel beleidigt wurde - von einem Deutschen! In ihrer Instagram-Story berichtet sie, dass ein Mann fast vor ihr Auto gelaufen sei. Zum Glück kann Danni rechtzeitig bremsen und einen Unfall verhindern. Doch die Reaktion des Mannes ist alles andere als dankbar oder entschuldigend. Danni berichtet: 

 Als Dankeschön hat dieser wahnsinnig sympathische Typ mir den Stinkefinger gezeigt.

Diese Reaktion kann Danni überhaupt nicht nachvollziehen. Sie regt sich auf: "Sagt mal…ich hätte den fast überfahren und als Dankeschön zeigt der mir den Stinkefinger?!"

Das könnte dich auch interessieren: 

 

 

Danni Büchner findet klare Worte 

Eines ist klar: Dankbarkeit sieht definitiv anders aus. Und Danni hat auch sofort einen Verdacht, um wen es sich bei dem unfreundlichen Menschen gehandelt haben könnte. "Was ich sagen wollte, mit Landsmännern meinte ich, sie kommen aus meinem Heimatland. Und ich weiß auch gar nicht, was für nen Film die ständig fahren, sich so zu benehmen", wundert sie sich. Die Influencerin ist sich bei einer Sache ganz sicher: So unfreundlich und ignorant will sie später auf keinen Fall enden. Deshalb bittet sie in ihrer Story auch prompt ihre Töchter um Hilfe.

Bitte, wenn ich mal älter bin, Joelina, Jada, Jenna, bitte, sperrt mich ein. Wenn ich den Respekt verloren habe vor Menschen, könnt ihr mich bitte einsperren?  

Das wird wohl nicht nötig sein. Doch es ist schön zu sehen, dass Danni trotz der bösen Beleidigung ihren Humor nicht verloren hat.

Wie findest du es, dass Danni so offen über ihr Erlebnis spricht?

%
0
%
0