Danni Büchner: Bitterer Kampf

Mega-Zoff auf Mallorca?

10.11.2020 16:30 Uhr

Die "Faneteria" ist das Erbe von Entertainer Jens Büchner (†49), das Witwe Danni Büchner, 42, seit Jahren mit Herzblut weiterführt, doch jetzt scheint es, als sei ein bitterer Machtkampf entfacht …

Droht ein Kampf um die "Faneteria"?

Knapp zwei Jahre ist es her, dass Entertainer Jens Büchner an den Folgen seiner Krebserkrankung verstarb. Zurück ließ er nicht nur seine Kinder, sondern vor allem auch Ehefrau Danni Büchner, die bis heute mit dem Verlust zu kämpfen hat. Eine der wichtigsten Erinnerungen an den Auswanderer: Die Kult-Kneipe "Faneteria" auf Mallorca, für die die Fünffach-Mama trotz aller Widrigkeiten in den letzten Jahren immer wieder kämpfte. Die Lösung schien vor einigen Monaten, der Einstieg eines Geschäftspartners, doch genau diese Entscheidung sorgt jetzt offenbar für Ärger

Der Grund: Die Ex-Dschungelcamperin möchte die "Faneteria" jetzt offenbar doch lieber wieder alleine führen - ohne ihre Partner Tamara und Marco Gülpen!

Nach zwei Jahren ohne meinen Mann bin ich einfach stark genug, wieder Eigenverantwortung zu übernehmen. Auch für unseren Laden,

so Danni in der VOX-Show "Goodbye Deutschland".

Dabei setze sie vor allem auf die Hilfe ihrer Tocher Joelina: "Ich freue mich, dass es wieder ein Familienbetrieb ist. Ich weiß auch, wie alles funktioniert, Ich hab Lust", so die 20-Jährige.

Diese Themen könnten auch interessant für dich sein:

 

 

Muss Daniela Büchner um das Erbe ihres Mannes bangen?

Doch da hatten Danni und ihre Tochter die Rechnung offenbar ohne das Gasto-Paar gemacht, welches völlig andere Pläne für die kultige Kneipe in Cala Millor hat:

Ich möchte gern klarstellen, dass ich noch eine Saison dranhängen möchte, um die Verluste wieder aufzufangen. Ich hoffe, dass Danni das ebenso sieht,

erklärte Marco und weiter:

Ich käme mir sonst vor, wie ein nasser, geprügelter Hund, der da war, als es nötig war und danach weg geprügelt wurde.

Dass das letzte Wort zwischen Danni und Marco noch längst nicht gesprochen war, schien klar. Bei einem klärenden Gespräch mussten die "Goodbye Deutschland"-Kameras deshalb draußen bleibe. Droht Danni Büchner etwa ein Machtkampf um das Erbe ihres Mannes? Das konnte offenbar gerade noch einmal abgewendet werden. Nach über einer Stunde kam es zu einer Einigung - Danni ruderte zurück:

Natürlich habe ich die Entscheidung in den letzten Wochen getroffen, es alleine zu machen, weil ich überfordert war mit vielen Dingen, ob es die Finanzen waren oder meine Emotionen.

so die überraschende Aussage der 42-Jährigen. Sie habe sich doch dazu entschlossen, die "Fanteria" weiterhin mit dem erfahrenen Gastro-Paar zu führen. Ob Danni bei dieser Meinung bleiben wird, bleibt wohl abzuwarten.

"Goodbye Deutschland" läuft immer montags ab 20:15 Uhr bei VOX und jederzeit bei TVNOW.

Bist du Fan von Danni Büchner?

%
0
%
0