Danni Büchner: Jetzt schießt sie zurück!

Die Auswanderin wurde auf Instagram angefeindet

Daniela Büchner, 42, muss sich online täglich mit Hatern auseinandersetzen. Jetzt wehrt sie sich gegen die abwertenden Kommentare weiblicher User.

Danni Büchner wehrt sich gegen Hass-Kommentare

Daniela Büchner steht seit Beginn der Beziehung mit ihrem 2018 verstorbenen Ehemann Jens Büchner in der Öffentlichkeit. Täglich setzt sie sich auf Instagram den kritisierenden Blicken der User aus, hat eigentlich gelernt, mit negativen Kommentaren umzugehen. Doch vor einigen Tagen platzte der Auswanderin der Kragen.

In einem Blümchenkleid präsentierte sich Danni ihren Followern mit strenger Frisur und knallrotem Lippenstift. Einigen passte dieser Look offenbar gar nicht. "Da hab ich jetzt schon ein paar Nachrichten bekommen, von einigen Damen so: 'Wow, du siehst aus, als wenn du zum Fasching gehst. Also wer hat dir denn den Lippenstift drauf gemacht? Das geht ja gar nicht. Normalerweise hast du so schöne Augen, aber die sind heute nicht toll geschminkt'", äfft die 42-Jährige die Hater nach.

 

 

 

Danni Büchner appelliert an Frauen auf Instagram

Dass die meisten Hass-Kommentare von Frauen stammen, findet Danni offenbar traurig. Deshalb setzt sie sich in ihrer Story mit einer deutlichen Message zur Wehr:

Warum können wir Frauen nicht einfach mal sagen: 'Hey, okay dein Lippenstift passt mir nicht, aber ich finde, er steht dir. Es ist okay und du hast ihn gewählt, du möchtest ihn so tragen.'

Immer wieder polarisiert sie in letzter Zeit mit "zu aufreizenden" Bildern, erhielt deshalb schon Morddrohungen. Doch Danni will sich nicht unterkriegen lassen: "Ich möchte mich wohlfühlen und ich möchte mich Schminken, wie ich möchte, ich möchte mich anziehen, wie ich möchte."

Mehr zu Daniela Büchner:

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Danni Buechner (@dannibuechner) am

 

Stimmst du Dannis Aussage zu?

%
0
%
0