Danni Büchner: "Macht mir wahnsinnig Spaß, zu provozieren"

Das ist ihr Neujahrsvorsatz für 2022

Danni Büchner, 43, ist dafür bekannt, gerne mal den Mund aufzumachen und bei Kritik auch zurückzufeuern. Jetzt zeigt sie, wie sehr sie tatsächlich auf Konfrontation aus ist.

  • Danni Büchner wurde als Frau des "Goodbye Deutschland"-Auswanderers Jens Büchner (†49) bekannt
  • Sie fällt vor allem durch ihre provokanten Sprüche auf
  • Danni war bereits an diversen Reality-TV-Formaten beteiligt, wo sie sich mit ihren Aussagen nicht immer beliebt gemacht hat

Danni Büchner: Sie provoziert absichtlich

Danni Büchner lässt selten etwas auf sich sitzen. Egal ob ein Seitenhieb ihres Ex-Freundes Ennesto Monté, eine Stichelei von Iris und Uwe Abel oder der Kommentar eines Fans - die "Goodbye Deutschland"-Auswanderin schlägt stets zurück. Dass sie daran ab und an Gefallen findet, ist längst bekannt, doch wie sie nun gesteht, fordert sie solche Situationen teilweise ganz bewusst heraus.

Danni Büchner: Das ist ihr Neujahrsvorsatz 2022

Auf Instagram hält die Witwe von Jens Büchner ihre Follower täglich auf dem Laufenden, doch nicht immer kommen ihre News-Updates bei ihren Fans gut an. Das scheint der Reality-TV-Star aber auch gar nicht zu wollen, wie sie nun verrät. Gerade noch plaudert sie in ihrer Instagram-Story darüber, dass sie sich gleich die Nägel machen lassen will, als ihr plötzlich nichts mehr einfällt, worüber sie reden könnte. Kurzerhand beschließt Danni: "Ansonsten versuche ich euch echt zu unterhalten." Manchmal wisse sie jedoch einfach nicht, was sie sagen oder tun solle, erklärt sie. Und fährt dann fort:

Ich weiß nur eines, dass ich immer das tun werde, was manche Leute ärgern wird. Es macht mir nämlich wahnsinnig viel Spaß zu provozieren!

Na, wenn das mal keine klare Ansage ist! Einen Neujahrsvorsatz für 2022 scheint sie auch schon zu haben, und dieser befasst sich mit genau den Leuten, mit denen sich Danni sonst mal streitet:

Für 2022 habe ich mir vorgenommen, noch netter zu den Menschen zu sein, in meinem privaten Umfeld, die hinter meinem Rücken reden.

Dann wendet sie sich direkt an ihrer Hater: "Ich weiß ganz genau, was ihr so sagt. Aber wundert euch nicht, wenn ich euch 2022 irgendwie gar nicht mehr antworte. Dann seid genau ihr gemeint!" Keine schlechte Idee, doch ob das funktioniert? Erst diese Woche hatte Danni schockierende Nachrichten eines Haters geteilt, der sie als "dreckige Schlampe" beleidigt hatte und schrieb, dass sie "so wie dein Mann eines Tages an Krebs verreckst." Den Hatern keine Bühne zu geben ist eine gute Idee, hoffentlich funktioniert sie auch. Bis das Jahr zu Ende ist, hat Danni auf jeden Fall noch einige Tage Zeit, um munter weiter zu provozieren.

Mehr zu Danni Büchner liest du hier:

Danni Büchner: Er ist der neue Mann an ihrer Seite

Danni Büchner: "Schwanger von ihrem neuen Freund"

Danni Büchner: Traurige Worte von Tochter Joelina - "Hasse mich manchmal selbst"

Verwendete Quelle: tz.de

Verfolgst du Danni und ihre provokanten Sprüche regelmäßig?

%
0
%
0