Das Baby ist da! Nick Cannon ist zum dritten Mal Papa geworden

So süß begrüßte der Ex-Freund von Mariah Carey seinen dritten Sohn

Er schwebt im Baby-Glück: Der Rapper und Comedian Nick Cannon ist zum dritten Mal Vater geworden. Auch wenn sie nicht mehr zusammen sind, Nick und Ex Brittany Ball sind nun stolze Eltern von Söhnchen Golden Mit seiner Ex-Frau Mariah Carey hat der Comedian bereits die Zwillinge Moroccan und Monroe.

Aww, wie süß! Comedian Nick Cannon, 36, ist am Dienstag, 21. Februar, zum dritten Mal Vater geworden. Nur wenige Wochen nach der Scheidung von Mariah Carey, 46, darf er sich über einen kleinen gesunden Jungen freuen. Und die Freude teilte er auch gleich mit einem süßen Bild auf Instagram...

Nick Cannon zum dritten Mal Vater

Erst im November vergangenen Jahres ließ Nick Cannon die Baby-Bombe platzen und bestätigte in einem Interview in der NYC Radio-Show „The Breakfast Club“ die Schwangerschaft seiner Ex Brittany Bell, 29. Und schon jetzt darf er sich über einen gesunden Jungen freuen.

Am Dienstag, 21. Februar, kam der jüngste Nachwuchs des Comedian zur Welt und schon kurz darauf teilte der stolze Vater sein Glück über Instagram. Dabei scheint der Anblick des süßen Fratz selbst den gestandenen Rapper zum Schmelzen zu bringen. Denn zu dem Schwarz-Weiß-Foto schrieb der 36-Jährige:

Wenn man am Abend auch weint, am Morgen herrscht wieder Jubel. Egal, wie schwer es manchmal sein mag, Gott erinnert dich immer an deine Bestimmung!

 

 

Nick begrüßt Söhnchen Golden "Sagon" Cannon

Darunter fügte er noch den Hashtag "TrueHappiness" hinzu und verriet auch gleich den Namen des kleinen Mannes. Der klingt, ganz Promi-Nachwuchs eben, natürlich auch exotisch und ein bisschen verrückt. Der Kleine heißt nämlich Golden "Sagon" Cannon. Damit reiht sich der jüngste Cannon-Nachwuchs gut in die Reihe seiner Geschwister ein. Gemeinsam mit Ex-Frau Mariah Carey hat der Rapper nämlich die Zwillinge Moroccan, 5, und Monroe, 5.

Wie Diva Mariah wohl auf die Baby-News reagiert? Dem amerikanischen Onlineportal "E! News" zufolge, habe die Sängerin dem stolzen Papa bereits gratuliert. Ob sie dabei wohl weniger dramatisch war, als in ihrem Musikvideo zu "I Don't"?

Video: Freunde von Nick Cannon machen sich Sorgen um ihn