Demi Lovato: Sie wurde von ihren Freunden wiederbelebt!

Immer mehr Details kommen ans Licht

Es sind schwere Stunden für Demi Lovato, 25. Die Sängerin musste laut US-Medien am Dienstag wiederbelebt werden. Entgegen der bisherigen Vermutungen sollen allerdings nicht Notärzte, sondern Freunde der Sängerin sie zurück ins Leben geholt haben. 

Demi Lovato: Neue Details zum Zusammenbruch

Am Dienstag wurde Demi Lovato in ein Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert. Bekannt war bisher, dass gegen 11:40 Uhr Ortszeit ein Notruf bei der Polizei in Los Angeles eingegangen sein soll. Sanitäter hätten die 25-Jährige laut US-Medien bewusstlos in ihrem Haus vorgefunden und mit einem Mittel, das bei einer Überdosis Heroin, aber auch Schmerz- und Betäubungsmitteln eingesetzt wird, behandelt. Doch genau das soll nicht stimmen.

 

Embed from Getty Images

Freunde retteten Demi das Leben

Neuesten Informationen zufolge sollen Demi und ihre Friends in einem Appartement in den Hollywood Hills gefeiert haben. Plötzlich soll bei der 25-Jährigen der Atem ausgesetzt haben. Bevor die Helfer eingetroffen seien, sollen die Freunde die bewusstlose Sängerin wiederbelebt und erste Hilfe geleistet haben. Demis Seelenverwandte haben ihr mit ihrer schnellen Aktion vermutlich das Leben gerettet. 

US-Medien berichteten kurz nach dem Geschehen, dass sich Demi Heroin gespritzt hätte. Doch diese News wurde direkt dementiert. Welche Droge die Sängerin zu sich genommen hat, ist bisher aber noch unklar. Laut "TMZ" sei die 25-Jährige inzwischen wieder bei Bewusstsein und ansprechbar.

 

Embed from Getty Images

 

 

 

 

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

 

Artikel enthält Affiliate-Links