Demi Lovato: Skurrile E.T.-Therapie

Nach ihrer Trennung sucht sie nach Aliens

01.11.2020 14:37 Uhr

Das ist kein Witz: Demi Lovato, 28, lenkt sich offenbar mit der Suche nach Außerirdischen von ihrem Liebeskummer ab.

Nach Trennung: Demi Lovato beschreibt UFO-Sichtungen

Die einen suchen nach einem Beziehungs-Aus Rat beim Psychologen, die anderen bei Aliens! Dass es letztere wirklich gibt, davon ist zumindest Demi Lovato felsenfest überzeugt.

Denn nachdem die Musikerin sich von ihrem Verlobten Max Ehrich, 29, getrennt hatte, verbrachte sie kürzlich mit einer Gruppe enger Freunde und einem Team von UFO-Experten ein Wochenende in der Wüste des Joshua-Tree-Nationalparks, um dort Kontakt zu außerirdischen Lebensformen herzustellen. Unter der Aufsicht von Spezialist Dr. Steven Greer, 65, will Demi dabei unglaubliche Entdeckungen gemacht haben.

Mehr zu Demi Lovato:

 

 

 

Demi Lovato: Beweise für Aliens?

Auf ihrem Instagram-Account teilte Demi einige Fotos, auf denen angeblich Raumschife am dunklen Nachthimmel zu sehen sein sollen, und offenbarte dazu:

In den letzten paar Monaten habe ich mich tief in die Wissenschaft des Bewusstseins eingegraben und nicht nur Frieden und Gelassenheit erfahren, wie ich es noch nie erlebt habe, sondern auch die unglaublich tiefsten Sichtungen - sowohl am Himmel als auch in ganz naher Distanz - erlebt.

Die US-Sängerin erklärte, dass es sich bei ihren Aufnahmen um "Beweise unter den Sternen im Wüstenhimmel, die nicht länger ignoriert und sofort geteilt werden müssen", handele. Zudem forderte sie auch ihre Fans dazu auf, "Kontakt aufzunehmen". Zum Schluss wünschte Demi ein "fröhliches Kommunizieren". Dem kann man wohl nichts mehr hinzufügen.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Demi Lovato (@ddlovato) am

Text: Nathali Söhl

Weitere spannende Promi-News liest du in der aktuellen Ausgabe der "OK!" - jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Glaubst du an Außerirdische?

%
0
%
0
Themen