Demi Lovato: Überdosis!

Die Sängerin liegt derzeit im Krankenhaus

Schocknachricht von Demi Lovato, 25: Medienberichten zufolge wurde die Sängerin offenbar mit einer Heroin-Überdosis in ein Krankenhaus in Los Angeles gebracht. Ihrem Sprecher zufolge ist sie bei Bewusstsein und von ihrer Familie umgeben.

Demi Lovato nach Heroin-Überdosis im Krankenhaus

Sechs Jahre lang hat es Demi Lovato geschafft, clean zu bleiben. Nun ist das passiert, wovor die Fans der Sängerin und sie selbst wohl am meisten Angst hatten: Die 25-Jährige ist scheinbar rückfällig geworden. Denn laut US-Medien soll Demi Lovato nach einer Überdosis Heroin ins Krankenhaus eingeliefert worden sein. 

Der Anruf ging um 11:40 Uhr Ortszeit im 800er Block von Laurel View Drive bei der Polizei und Feuerwehr in Los Angeles ein. Sanitäter fanden sie bewusstlos in ihrem Haus vor und behandelten sie mit Naloxon, einem Mittel, das unter anderem bei einer Drogenüberdosis verabreicht wird, berichtet TMZ“.


In das „Cedars Sinai Medical Center“ in Los Angeles soll Demi Lovato eingeliefert worden sein (© ddp)
 

Ihr Zustand ist stabil 

Der Sprecher von Demi Lovato gab nun gegenüber „E! News“ ein erstes Statement ab: 

Demi ist wach und mit ihrer Familie, die sich bei allen für die Liebe, Gebete und Unterstützung bedanken möchte. Einige der berichteten Informationen sind falsch und sie bitten respektvoll um Privatsphäre und nicht um Spekulation. Ihre Gesundheit und Genesung ist momentan das Wichtigste.

Ob der Grund für den Krankenhausaufenthalt wirklich eine Heroin-Überdosis ist, wurde nicht bestätigt.

Demi Lovato: Rückfall nach sechs Jahren Abstinenz 

Von Demi Lovato war seit Langem bekannt, dass sie eine bewegte Drogenvergangenheit hatte. In früheren Interviews sprach sie offen über ihre Kokain-, Alkohol- und Schmerzmittel-Sucht. Dennoch galt sie seit sechs Jahren, nachdem sie sich in einer Entzugsklinik behandeln ließ, als clean. Von Heroin war bislang allerdings nicht die Rede. Doch nicht nur mit der Drogensucht hatte die Sängerin zu kämpfen, sondern auch mit einer bipolaren Störung und Bulimie. 

Im vergangenen März feierte der frühere Disney-Star sechs Jahre Trockenheit, doch vergangenen Juni veröffentlichte sie ihren neuen Song „Sober, in dem sie offenbarte, dass sie erneut einen Rückfall erlitten hatte.

Mama, es tut mir leid, dass ich nicht mehr trocken bin, und Papa bitte vergib mir, dass ich Drinks auf dem Boden ausgeschüttet habe. Und es tut mir leid für die Fans, die ich verloren habe, die zusehen mussten, wie ich wieder abstürze. Ich möchte ein Vorbild sein, aber ich bin nur menschlich,

 heißt es in der herzzerreißenden Ballade. 

 

 

Ariana Grande und Co. schicken Demi Lovato Genesungswünsche

Die Meldung schockt auch die Promis. Aktuell sind nicht nur die Fans der Musikerin in Gedanken bei ihr, sondern auch ihre berühmten Wegbegleiter: Ariana Grande unterbricht für ihre Genesungswünsche sogar ihre Netzpause!

Mit den simplen Worten „Ich liebe dich, Demi" schickt die US-Amerikanerin ihrer Kollegin auf Twitter viel Kraft.

 

 

Auch Ellen DeGeneres zeigt sich bestürzt: „Ich liebe Demi so sehr. Dass sie das durchmachen muss, bricht mir wirklich das Herz“.

 

 

Auch die britische Sängerin Lily Allen fühlt mit der 25-Jährigen mit: „Diese arme wunderschöne Seele. Ich hoffe, es geht ihr gut und dass sie schnell wieder ganz gesund wird!"

 

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

 

Artikel enthält Affiliate-Links