Der Beckham-Clan unterstützt Victoria bei ihrer Fashion Show

Krasser Zusammenhalt! Auf Instagram feuern sie die Mama an

Brooklyn und David Beckham feuern Victoria aus der ersten Reihe aus an. Mit Victoria Beckham erscheint am Ende ihrer Show im eleganten schwarzen Outfit auf dem Laufsteg. Ein Selfie mit Papa auf der

Die "New York Fashion Week" ist in vollem Gange und wer sitzt da in der ersten Reihe? David Beckham, 40, und Sohn Brooklyn, 16, sind ganz vorne mit dabei und feuern Mama Designerin Victoria Beckham, 41, aus der "Front Row" an. Die präsentiert derweil auf dem Laufsteg sehr farbenfrohe Stücke, die eigentlich weniger ihrem eigenen Stil entsprechen. Ob wir Victoria demnächst zur Abwechslung mal in bunten Sommerfarben sehen werden, anstatt immer in schwarzen Outfits? Wahrscheinlich würden uns auch dahingehend Brooklyn und David Beckham auf dem Laufenden halten...

 

Mama muss arbeiten

Während die Mutter ihre neuesten Designs der Frühjahr/Sommer-Kollektion auf dem Laufsteg präsentiert, übernehmen David und Brooklyn Beckham kurzerhand die Social Media Kanäle und feuern ihre Mutter bzw. Ehefrau an.

David postet vor der Show ein Bild seines Sohnes am (noch) leeren Laufsteg:

Die Ruhe vor dem Sturm! Stolz auf seine Mutter...

 

In der Tat scheint Brooklyn selbst besonders stolz auf seine Mama zu sein. Er dokumentiert die gesamte Show und unterstützt seine Mutter dabei liebevoll. Bevor der Trubel losgeht, stellt auch eher ein Bild des noch leeren Laufstegs online und wünscht seiner Mutter viel Glück. Nach dem Spektakel ist er stolz:

Eine weitere großartige Show. Toll gemacht Mama,

schreibt der Beckham-Spross und fügt sogar noch ein Herz-Emoji an. Während die Kollektion von Victoria Beckham mit bunten Sommerfarben überraschte, erschien die Designerin selbst am Ende der Show wieder im gewohnten eleganten schwarzen Outfit auf dem Laufsteg.

Die Beckham-Männer in der "Front Row"

In der ersten Reihe auf der "New York Fashion Week" scheinen sich die beiden Beckham-Männer neben "Vogue"-Chefin Anna Wintour ohnehin gut zu amüsieren. Mit seinem berühmten Fußballer-Vater David Beckham postet er ebenfalls ein Foto mit den Worten:

Papa ist nicht glücklich darüber, dass ich cooler bin als eher selbst.

 

 

Von Teenie-Streitereien keine Spur im Hause Beckham! Die Chemie zwischen Vater und Sohn scheint sowieso zu stimmen. Immerhin hat sich David Beckham erst kürzlich sogar den Spitznamen seines Sohnes tätowieren lassen.