Der nächste Sex-Skandal? Nun steht auch Ben Affleck unter Verdacht!

Nach Weinstein-Affäre: Junge Schauspielerin beschuldigt den Hollywood-Star als Busengrapscher

In Hollywood kommt zur Zeit einiges ins Rollen – die Sex-Skandale wollen einfach keine Ende nehmen. Nachdem Harvey Weinstein, 68, von mehreren namhaften Schauspielerinnen wegen sexueller Belästigung beschuldigt wurde, meldeten sich zuletzt auch Angelina Jolie, 42, und Gwyneth Paltrow, 45, zu Wort. Jetzt packt auch Hilarie Burton, 35, aus. Begrapscht haben soll sie allerdings nicht Weinstein, sondern Ben Affleck, 45!

Harvey Weinstein: Schwere Vergewaltigungs-Vorwürfe gegen Filmmogul

In nur wenigen Tagen hat Hollywood-Produzent Harvey Weinstein alles verloren, das ihm lieb ist: Seine Frau, seinen Job und seinen Ruf. Der Grund: Über mehrere Jahrzehnte hinweg soll er diverse Schauspielerinnen und Mitarbeiterinnen sexuell belästigt haben. Die packten nun nach und nach aus – die "New York Times" veröffentlichte einen langen Bericht. Zuletzt trennte sich auch noch seine Frau Georgina Chapman, 41, von ihm. 

Ben Affleck gibt sich "traurig und wütend" 

Einer, der sich nun öffentlich geschockt von seinem langjährigen Schauspiel-Kollegen zeigte, ist Ben Affleck. Der ging nun in einem Statement öffentlich auf Distanz zu Weinstein, verurteilte in aufs Schärfste:

Ich bin traurig und wütend, dass ein Mann, mit dem ich zusammengearbeitet habe, seine Macht über Jahrzehnte hin ausgenutzt hat, um Frauen einzuschüchtern, sexuell zu belästigen und zu manipulieren,

schreibt Affleck auf seiner Facebook-Seite. "Das ist nicht zu akzeptieren und ich frage mich, was ich tun kann, damit sowas niemandem mehr passiert. Wir müssen unsere Schwestern, Freundinnen, Mitarbeiterinnen und Töchter besser beschützen. Wir müssen diejenigen unterstützen, die sich wehren, dieses Verhalten verurteilen, wenn wir es sehen und sicher gehen, dass mehr Frauen in Führungspositionen kommen“, lautet das Statement weiter.

Rose McGowan: "Ben Affleck, verpiss dich"

Doch da hat er seine Rechnung ohne Rose McGowan, 44, gemacht – auch die ehemalige "Charmed"-Hexe fiel Harvey Weinstein zum Opfer. Auf Twitter beschuldigt sie Ben Affleck schon längst von all dem gewussst zu haben. "Ben Affleck, verpiss dich", lautet ihr erster Tweet. In einem weiteren schreibt sie: 

'Verdammt noch mal! Ich habe ihm gesagt, dass er damit aufhören soll‘, hast du mir ins Gesicht gesagt. Du lügst.

Hilarie Burton meldet sich via Twitter zu Wort 

Doch das ist noch längst nicht alles. Das Absurde: Er selbst soll auch kein Unschuldslamm sein. Nun kam nämlich ans Licht, dass der Ex von Jennifer Garner 2003 die Schauspielerin Hilarie Burton begrapscht haben soll. Twitter-User machten auf den Vorfall aufmerksam – eine Frau schrieb: 

Er hat auch mal Hilarie Burtons Brust bei TRL angegrabscht. Das hat aber jeder vergessen.

Burton selbst kommentierte den Tweet mit: "Ich habe es nicht vergessen." 

Der Schauspieler entschuldigte sich inzwischen bei der 35-Jährigen: "Ich habe mich gegenüber Frau Burton unangemessen verhalten und ich entschuldige mich aufrichtig." Auch Afflecks Bruder Casey Affleck war Anfang des Jahres in einen Sex-Skandal verwickelt und wurde wegen sexueller Belästigung verklagt. 

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei!