Der "Twilight"-Fluch: Das wurde aus den Vampir-Stars

Darum hören wir nichts mehr von Robert Pattinson, Kristen Stewart & Co.

Sie wurden gefeiert, geliebt und angehimmelt – doch das Ende der Love-story zwischen Bella und Vampir Edward wurde zeitgleich zum Job-Verhängnis für die meisten „Twilight“-Darsteller. Das wurde aus Robert Pattinson, 32, Kristen Stewart, 28, Taylor Lautner, 27 & Co.!

Psycho-Krise bei Kristen Stewart

Kristen Stewart, 28, hatte bereits vor „Twilight“ unzählige Rollen in Hollywood (z. B. in „Panic Room“) – doch der große Durchbruch kam erst durch die Figur der hübschen Bella. Für Kristen war der Trubel um ihre Person eher „unangenehm“, sie hatte Panik-Attacken und Depressionen. Einen Kino-Hit konnte sie schon lange nicht mehr landen. Mittlerweile ist sie eher als Gast bei Modenschauen und als Chanel-Gesicht bekannt.

 

Embed from Getty Images

 

Robert Who?

Er war der Traum vieler Mädchen! Doch sein Vampir-Charme mit Wuschelmähne gehört längst der Vergangenheit an. Heute zeigt sich Robert Pattinson, 32, lieber im Lotter-Look als auf dem roten Teppich. Auch als Schauspieler sorgt er schon lange nicht mehr für positive Schlagzeilen. Seine letzten Filme wurden von den Kritikern verrissen und floppten an der Kinokasse.

 

Embed from Getty Images

 

Taylor Lautner: Vom Helden zum Nobody

Wer nicht auf Robert stand, wollte Taylor Lautner, 27: Mit seinem definierten Sixpack und den tiefen Blicken heizte er den Mädels als Werwolf Jacob ordentlich ein. Doch nach dem „Twilight“-Erfolg wurde es still um ihn. Stattdessen folgten Werbedeals und Serienauftritte wie in der zweiten Staffel von „Scream Queens“ ...

 

Embed from Getty Images

 

 

 

One-Hit-Wonder Ashley Greene

Ashley Greene, 31, spielte die durchgeknallte Vampirin Alice. Während des „Twilight“-Hypes hüpfte sie über die roten Teppiche und ergatterte viele Fotoshootings. „Ich will das für den Rest meines Lebens machen“, sagte sie damals. Schade, denn daraus ist leider nichts geworden ...

 

Embed from Getty Images

 

Daddy statt Fledermaus

Jackson Rathbone, 34, kann viel mehr als nur Blut saugen: Jahrelang war er Sänger und Gitarrist in der Band 100 Monkeys – heute ist er glücklich verheiratet und Papa von zwei Kids. „Ich bin stolz, ein Teil von ‚Twilight‘ gewesen zu sein“, sagt er rückblickend. Jobtechnisch reicht es heute aber nur noch für kleine Filmrollen und Serien ...

 

Embed from Getty Images

 

Kellan Lutz: In Hollywood abgemeldet

Kellan Lutz, 33, ist ziemlich wandelbar: Der smarte Schauspieler mit dem verschmitzten Lächeln spielte Edwards Vampir-Bruder Emmett. Für seine Rolle von Zeus’ Sohn in „The Legend of Hercules“ 2014 trainierte er sich einen stahlharten Mega-Mucki-Body an – doch seitdem hielt er sich nur noch mit kleinen Rollen finanziell über Wasser ...

 

Embed from Getty Images

 

Seit drei Jahren kein Filmjob mehr

Nikki Reed, 30: Huch, die ist ja gar nicht blond! Nikki spielte Vampirin Rosalie in der Saga. 2015 heiratete sie ihren Liebsten Ian Somerhalder, 40, ebenfalls Blutsauger – in der Serie „Vampire Diaries“. Statt ihre Energie in Filme zu stecken, kümmert sie sich jetzt um das Wohl von Tieren, die Umwelt und ihre kleine Tochter Bodhi, 1 ...

 

Embed from Getty Images

 

Nur noch Mini-Rollen

Billy Burke, 52, spielte den Papa von Bella. Für ihn war „Twilight“ einer der größten Erfolge seiner Laufbahn – denn er war sowohl vor als auch nach dem Saga-Aus nur noch in TV-Serien zu sehen statt in großen Blockbuster- Produktionen ...

 

Embed from Getty Images

 

Weitere spannende People-Geschichten von Daniela Büchners neuem Glück bis hin zu Hollywoods neuer  Super-Diät liest du in der aktuellen Ausgabe der OK! - jeden Mittwoch neu am Kiosk.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Kristen Stewart und Taylor Lautner: Was läuft bei den "Twilight"-Stars?

10 Jahre "Twilight": So sehen die Stars heute aus!

Kristen Stewart: Komm zurück, Robert!

Warst du früher ein "Twilight"-Fan?

%
0
%
0