Désirée Nick: Jetzt nimmt sie Naddel in Schutz!

"Nadja ist nicht hinterhältig, nicht heimtückisch, nicht verlogen"

Désirée Nick, 66, verteidigt bei einem Besuch an der Nordsee jetzt ihre ehemalige Dschungelcamp-Kollegin Nadja Abd el Farrag, 55.

Nadja Abd el Farrag: Ihr neues Leben

Seit Nadja Abd el Farrag und Désirée Nick vor circa 16 Jahren im Dschungelcamp aufeinander trafen, ist viel Zeit vergangen. Besonders die 55-Jährige hat seitdem viel durchgemacht. Mit Geldproblemen und gesundheitlichen Krisen machte sie immer wieder Schlagzeilen, schien ihr Leben lange Zeit nicht in den Griff zu kriegen.

Alle haben zu mir gesagt: Normalerweise müsstest du schon längst in der Klapsmühle sein,

so Naddel. Nach Jahren der Obdachlosigkeit und Alkoholabhängigkeit, hat sie ganz bodenständig im Kurort Dangast an der niedersächsichen Nordsee einen Job gefunden. Dort arbeitet sie als Kellnerin, Reinigungskraft und Kosmetikerin. Für Désirée Nick war es nach der Achterbahnfahrt nun scheinbar Zeit, bei ihrer alten TV-Kollegin nach dem Rechten zu sehen ...

 

 

 

Désirée Nick: "Nadja ist nicht hinterhältig, nicht heimtückisch, nicht verlogen"

Die Entertainerin verrät gegenüber "Bild", was sie zu dem plötzlichen Besuch bei Naddels neuer Arbeit brachte: "Ich habe das Bungee-Jumping von Naddels Leben verfolgt und wollte mal nach dem Rechten sehen." Désirée nimmt die 55-Jährige in Schutz und erklärt die persönliche Verbindung der beiden:

Nadja ist nicht hinterhältig, nicht heimtückisch, nicht verlogen. Und wir haben beide bedingungslos geliebt – und wurden herzlos verabschiedet.

Einen spitzen Spruch kann sich die 66-Jährige dennoch nicht verkneifen: "Ab 80 Jahren und 100 Mio. aufwärts können die Männer sich gerne bei Nadja und mir melden. Wir machen dann eine Hormonkur und nehmen uns eine Leihmutter."

Diese Themen könnten dich interessieren:

 

 

Wusstest du, dass Naddel und Désirée Nick befreundet sind?

%
0
%
0