"Desperate Housewives": Serien-Comeback?

Eva Longoria, Teri Hatcher & Co. haben über ein Reboot gesprochen

Gibt es die verzweifelten Hausfrauen bald wieder im TV? Jahrelang haben wir mit Susan (v.l.), Lynette, Gabrielle und Bree mitgefiebert ... 2004 fiel die erste Klappe für Dieses Haus kennt wohl jeder DH-Fan. Hier führte Gabrielle Solis ein ganz schön turbulentes Leben ... Wie gerne würden wir Tom und Lynette noch einmal beim Streiten zuschauen? Oder Brees perfekte Koch-Künste bewundern?

Kehren unsere Lieblingshausfrauen in die Wisteria Lane zurück? Vor 15 Jahren fiel für "Desperate Housewives" die erste Klappe – und die Fans weinen dem Staffelfinale von 2012 noch immer hinterher. Schlüpfen Eva Longoria, 43, Teri Hatcher, 53, Marcia Cross, 56, und Felicity Huffman, 55 für ein Reboot ein letztes Mal in ihre Serienrollen? Die Stars haben die Gerüchte jetzt selbst angeheizt ...

"Desperate Housewives"-Comeback?

Es wäre nicht das erste Mal, dass eine beliebte Show wieder aufgenommen wird. Bestes Beispiel: "Gilmore Girls". Mit ihrem Reboot, rund um Lorelai und Rory Gilmore, verzauberten die Macher die eingefleischten Stars Hollow-Fans. Das würde sich das TV-Publikum auch für "Desperate Housewives" wünschen. Aber wie realistisch ist das wirklich?

Ich wäre die Erste, die unterschreiben würde,

plaudert Teri Hatcher in der amerikanischen Sendung "KTLA5 News" aus. Die Susan-Darstellerin wäre also an Bord!

Quelle: ddp images

Auch James Denton, 55, der in der Serie Mike Delfino gespielt hat, wäre Feuer und Flamme für ein Reboot. Sein Vorschlag: Die Geschichten der Bewohner vor der ersten Staffel erzählen.

Ich glaube, es wäre faszinierend, aber leider unmöglich. Wir sind ja heute alle 15 Jahre älter,

erzählt er gegenüber "People". Das Alter ist nicht James‘ einziges Problem. Seine Serienfigur ist leider längst tot ...

Eva Longoria & Felicity Huffman auch an Bord?

Im Gespräch mit "Entertainment Tonight" musste Felicity die Fans leider bitter enttäuschen:

Nein, es gibt keine Pläne für einen Reboot. Ich denke, wir haben alle möglichen Erzählstränge aufgebraucht. Sie Serie bleibt eine wertgeschätzte Erinnerung, zumindest für mich.

Ähnlich sieht es auch Eva Longoria:

Wir waren lange auf Sendung und haben die Charaktere wirklich zu 100 Prozent ausgefüllt,

sagt sie in der "Jimmy Kimmel Live!"-Show. Und mal ehrlich: Eine Fortsetzung ohne Lynette Scavo und Gabrielle Solis ist undenkbar, oder?

Was meinst du? Gib deine Stimme in unserem Voting am Ende des Artikels ab.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Marcia Cross: Anal-Krebs-Schock!

Eva Longoria: Hat sie den Baby-Blues?

"Desperate Housewives"-Star Teri Hatcher: Vom Superstar zur Obdachlosen?

Hier gibt es alle Staffeln für einen Serien-Marathon:

 

Kannst du dir ein "Desperate Housewives"-Reboot ohne Gabrielle & Lynette vorstellen?

%
0
%
0
Artikel enthält Affiliate-Links