"Die Bachelorette": DAS passiert hinter den Kulissen

Villa-Fake, Alkohol-Skandal und homosexuelle Kandidaten

Alkohol, vergebene Kandidaten und eine Fake-Villa? Bei der "Bachelorette" ist nicht alles echt ...

Schock-Beichte von Ex-Bachelorette Nadine Klein

Wie fake ist diese Fernsehshow wirklich? Noch umgarnen 13 von ursprünglich 20 Männern die Bachelorette Gerda Lewis, 26. Doch nicht alle meinten es bisher ernst mit ihr: Kandidat Mudi, 28, verließ die Sendung mehr oder weniger freiwillig, weil er sein Herz längst an eine andere Frau vergeben hatte.

Auch Ex-Rosenverteilerin Nadine Klein, 33, weiß, dass in dem Kuppel-Format längst nicht alles ist, wie es scheint: Sie habe im letzten Jahr sogar einen Liebesanwärter dabeigehabt, der gar nicht auf Frauen stand, verriet sie jetzt.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Summer vibes☀️💦 #pooltime #summer #sun #pool

Ein Beitrag geteilt von NADINE KLEIN (@nadine.kln) am

 

Zu einem der Kandidaten hab ich mehrere Nachrichten und sogar Bilder geschickt bekommen, die beweisen, was für ein falsches Spiel er gespielt hat,

erzählt sie in "Bild". Doch auch die Männer, die an der Damenwelt interessiert sind, haben nicht immer ehrliche Absichten, vermutet sie: "Ein paar wollten einfach nur möglichst lange dabei sein und Sendezeit bekommen, um danach zu 'Bachelor in Paradise' gehen zu können."

Möglich, dass das auch 2019 so ist!

 

 

Villa-Fake: Gerda Lewis wohnt angeblich im Hotel!

Denn auch in diesem Jahr geht offensichtlich nicht alles mit rechten Dingen zu. Angeblich wohnt Gerda in einem griechischen Luxushaus. Doch wie OK! erfuhr, soll die Location nur stundenweise für die Dreharbeiten gebucht worden sein.

 

 

Sie ist die erste Bachelorette, die im Hotel wohnen muss. Ein eigenes Haus war schlichtweg zu teuer,

verrät ein Insider. Ein heißes Indiz für den Verdacht: Die Nächte der Rosen finden plötzlich in der Jungsvilla statt. Seltsam.

 

 

Vielleicht wird das Geld, das man an der Villa spart, von der Produktionsfirma in Alkohol investiert. Denn davon gibt es reichlich bei den Dates. "So werden die Kandidaten in Stimmung gebracht. Mit ein paar Bechern intus fallen die Hemmungen. Und das bringt Quote", verrät ein Insider.

Text: Julia Dreblow

Noch mehr Star-News - vom Hochzeits-Zoff bei Heidi Klum, bis hin zum Riesen-Ärger bei Helene Fischer - liest du in der aktuellen OK! - jeden Mittwoch neu!

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Bachelorette Gerda Lewis: "Mein erstes Mal war mit 21"

"Die Bachelorette": Pikante Sex-Beichte sorgt für Furore