"Die Bachelorette": Skandal nach dem Finale!

War Keno Rüst nur die zweite Wahl von Gerda Lewis?

Das "Bachelorette"-Finale ist vorbei und Gerda Lewis, 26, hat ihre letzte Rose vergeben. Aber kann die TV-Blondine mit ihrem Auserwählten Keno Rüst, 28, wirklich glücklich werden?

"Bachelorette"-Halbfinale: Gerda Lewis kassiert Korb von Tim

Das gab es noch nie! Im Halbfinale entschied sich Favorit Tim Stammberger, 25, dazu, die Rose von Bachelorette Gerda Lewis abzulehnen. Der Grund: Er hätte nach den Dreamdates das Gefühl gehabt, die 26-Jährige habe sich längst für Konkurrent Keno Rüst, 28, entschieden. Der sollte schließlich auch die letzte Rose von Gerda bekommen - aber ist er auch der Richtige für sie? Eine Wahl hatte die Kölnerin am Ende nicht mehr, denn Keno zog alleine ins Finale ein.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Youre it.... you’re my person. Ich liebe dich ❤️ @keno_ruest

Ein Beitrag geteilt von Bachelorette 2019 🌹 (@gerda.jlewis) am

 

War die letzte Rose eigentlich für Tim bestimmt?

Beim großen Wiedersehen mit Frauke Ludowig trafen Gerda und Tim das erste Mal wieder aufeinander. Und schnell wurde deutlich, dass die Bachelorette noch immer sehr viele Emotionen in Bezug auf den 25-Jährigen und seinen unerwarteten Exit in sich trägt:

Ich mochte ihn super gerne. Er war von Anfang an - ich will nicht sagen mein Favorit - aber ich habe ihn sehr toll gefunden. Vielleicht hättest du (Tim, Anm. d. Red.) die letzte Rose bekommen, da bin ich ganz offen. Am Ende hat Keno hat die letzte Rose bekommen, weil er seinen Gefühle freien Lauf gelassen hat.

 

 

"Wäre Tim nicht gegangen, hätte er die letzte Rose bekommen"

Nach dem großen Wiedersehen glauben nun viele Fans, dass sich Gerda im Finale für Tim entschieden hätte, wenn er nicht freiwillig ausgestiegen wäre:

Nicht böse gemeint, aber wäre Tim nicht gegangen, hätte er die letzte Rose bekommen. Man hat bei der Aussprache gemerkt, wie verletzt sie ist und dass sie sich für ihn entschieden hätte.

 

Die Option, nicht die Wahl. Was blieb ihr auch übrig? Einfach mal hören, was sie so sagt und ihr Blick, als Tim mit ihr gesprochen hat, mehr braucht es nicht …

 

Sie hätte Tim gewählt.

 

Bin ich die einzige, die erkennt, wie unglücklich beide sind? Wirkt alles total künstlich und erzwungen.

 

Furchtbar, wie ihr da hockt. Oggy hat total recht mit dem was er da sagt.

 

Gerda sah nicht wirklich glücklich aus.

 

Oggy hat das Ganze schön am Ende zusammengefasst …

 

Was meinst du? Wie wäre das Finale mit beiden Männern ausgegangen?
Nimm an unserer Umfrage teil!

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

"Die Bachelorette": Mega-Zoff beim großen Wiedersehen

Bachelorette Gerda & Keno: Sind sie noch ein Paar?

Hätten Keno und Tim im Finale gestanden, wer hätte die letzte Rose bekommen?

%
0
%
0