Die Beckhams: Erbitterter Krieg der Brautpaar-Eltern

Hochzeits-Zoff! "Victoria fühlt sich gedemütigt"

Verliebt, verlobt, verstritten! Schon vor dem Ja-Wort gibt es Ärger ums Geld. Aber nicht bei dem baldigen Brautpaar Brooklyn Beckham, 21, und Nicola Peltz, 25, sondern zwischen den Eltern der beiden ...

Brooklyn Beckham hat sich verlobt

Große Aufregung im Hause Beckham! Der älteste Sohn von David, 45, und Victoria, 46, will heiraten. „Ich bin der glücklichste Mann der Welt“, kommentierte Brooklyn das Verlobungsfoto mit seiner Zukünftigen Nicola Peltz.

 

 

Erbitterter Krieg zwischen den Eltern des Brautpaares

Doch während die beiden auf Wolke sieben schweben, tobt auf dem Boden der Tatsachen ein erbitterter Krieg zwischen den Eltern des Brautpaars. Nicolas Vater, der milliardenschwere Hedgefond-Manager Nelson Peltz, 78, will nämlich für die dekadenten Hochzeitspartys, die einmal in England und einmal in den USA stattfinden sollen, komplett aufkommen. Eigentlich ja eine gut gemeinte Geste, schließlich schefelte er allein letztes Jahr 300 Millionen Dollar. Im Gegensatz dazu schreibt Victorias Modelabel seit Jahren rote Zahlen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

 

"Victoria fühlt sich gedemütigt"

Trotzdem wollen die Designerin und der Ex-Kicker auch einen finanziellen Teil zur Hochzeit ihres Sohnes beisteuern. Dass der Brautvater sich als der große Gönner aufspielt und sie damit quasi wie arme Kirchenmäuse dastehen lässt, kann das Promipaar nicht auf sich sitzen lassen.

Sie empfinden die Kostenübernahme von Nicolas Dad als Beleidigung,

heißt es aus dem Umfeld der Beckhams. „Victoria fühlt sich gedemütigt.“

 

 

Um ihren Ruf zu retten, werden Posh und Becks jetzt Hunderttausende für die Hochzeit lockermachen. Auch beim Geschenk lassen sie sich nicht lumpen: Sie gaben bereits bekannt, dass Brooklyn den Schlüssel zu einer Stadtvilla in London überreicht bekommt. Wetten, dass Nelson und seine Frau das mit einem noch kostspieligeren Präsent überbieten?

"Sie fragt sich, in welche Familie Brooklyn da einheiratet"

Der Milliardär ist übrigens ein glühender Trump-Verehrer – was der liberalen Victoria ebenfalls so richtig gegen den Strich geht. „Sie fragt sich, in welche Familie Brooklyn da einheiratet“, so eine Insiderin.

Nelson hat den Ruf, ein homophober Rassist zu sein.

Text: Julia Zuraw

Weitere spannende Promi-News liest du in der aktuellen Ausgabe der "OK!" - jeden Mittwoch neu am Kiosk! 

Glaubst du, dass es wirklich Hochzeits-Zoff gibt?

%
0
%
0