Die Queen macht Witze auf Donald Trumps Kosten

Mit dieser Aktion beweist Königin Elisabeth II. Humor

Wer hätte das gedacht! Als Königin von England hält sich Queen Elisabeth II. normalerweise streng ans royale Protokoll, doch beim kürzlichen Spaziergang schien die 91-Jährige zu Scherzen aufgelegt und konnte sich einen Mini-Diss gegen den US-Präsidenten Donald Trump, 71, nicht verkneifen.

Die Queen macht Donald-Trump-Witz

Auch im Alter von 91 Jahren ist Queen Elizabeth II. das Lachen nicht vergangen. Während sich diese normalerweise aus politischen Diskussionen raushält, sorgte sie kürzlich am Rande eines Interview mit einem Trump-Witz für Schmunzeln. 

Gemeinsam mit dem Naturforscher Sir David Attenborough, 91, machte die Queen einen Spaziergang durch die Gärten des Buckingham Palasts, als ihr Gespräch von dem Lärm eines Helikopters gestört wurde. Die Großmutter von Prinz Harry, 33, und Prinz William, 35, konnte sich einen Kommentar nicht verkneifen und bemerkte:

Warum kreisen die immer umher, wenn man gerade sprechen möchte? Klingt wie Präsident Trump, oder Präsident Obama,

so die 91-Jährige laut der "Daily Mail"

Embed from Getty Images

Der Witz hat eine Vorgeschichte

Der kleine Seitenhieb gegen den US-Präsidenten soll sich darauf bezogen haben, dass Donald Trump – der bekanntlich nicht viel von Umweltschutz hält – in der Vergangenheit beim Landen den königlichen Rasen beschädigt habe. Klingt ganz, als habe die Queen nicht die beste Meinung über den umstrittenen Präsidenten. Wir finden ihren Sinn für Humor jedenfalls sehr sympathisch. 

Embed from Getty Images

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

 
Artikel enthält Affiliate-Links