Die Wollnys: Krankenhaus-Albtraum

Große Angst um Loredana und Estefania

Silvia Wollny, 54, ist am Ende ihrer Kräfte. Ihre Töchter Estefania, 17, und Loredana, 15, werden beide gleichzeitig im Krankenhaus behandelt.

Estefania Wollny: Zusammenbruch im Tierpark

Es war ein Schock für Familie Wollny: Estefania klagte bei einem Ausflug im Tierpark plötzlich über starke Kopfschmerzen. Nur wenige Minuten später brach sie zusammen. "Das tut so weh", sagte Estefania bei "Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie" unter Tränen. Für Mama Silvia ist es der blanke Horror, ihre Tochter so leiden zu sehen.

Sie nahm ihre Hände vors Gesicht und fing an zu schreien.

Im Krankenhaus der schlimme Verdacht: eine Entzündung am Gehirn. Silvia kann keine Kliniken mehr sehen. Vor wenigen Monaten bangte sie noch um das Leben ihres Verlobten Harald Elsenbast. Von seinem schweren Herzinfarkt hat sich der Kämpfer noch immer nicht komplett erholt. Als wäre das nicht schon schlimm genug, musste auch noch Tochter Loredana ins Krankenhaus eingeliefert – und operiert werden.

 

"Dann bin ich direkt tot"

Loredana hatte in der Vergangenheit immer wieder Probleme mit ihren Füßen. Aus diesem Grund musste sie sich einer Operation unterziehen und saß danach sogar im Rollstuhl. Eigentlich verlief alles reibungslos, doch zu Hause angekommen musste sich Loredana mehrfach übergeben und spürte ihre Beine nicht mehr!

Ich habe einen Anruf von Estefania bekommen, dass Loredana kein Gefühl mehr in den Beinen hat. Jetzt ist der Notarzt gerade im Moment bei ihr und hat dann gesagt, dass sie sehr wenig Puls noch in einem Fuß hat und sie nicht zur Uni-Klinik gebracht werden kann, weil der Weg zu weit ist,

sagte Silvia im TV. "Ich bin kurz vorm Umkippen". Der Vollblutmama wird alles zu viel.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein von @loredanawollny2542 geteilter Beitrag am

 

Zu Hause im Gespräch mit Loredana schockte diese ihre Mutter mit dieser Aussage:

Der Notarzt hat gesagt, ich darf meine Beine nicht bewegen, weil, sollte etwas im Bein sein wie eine Thrombose und das platzt, dann geht das in die Lunge, dann ins Herz und dann in den Kopf und dann bin ich direkt tot.

Schwester Sarafina brachte die Situation auf den Punkt: "Wir sind verflucht!" Zum Glück geht es den Wollny-Mädels heute wieder besser, auch wenn die heftigen Geschichten erst jetzt im TV ausgestrahlt werden. Mittwoch ab 20:15 Uhr bei "Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie" auf RTL2.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Estefania Wollny: Zusammenbruch im Tierpark!

Lavinia Wollny: Kilo-Hammer