Diese Hollywood-Stars kommen aus ärmsten Verhältnissen

Das Leben vor dem Ruhm: Cher, Chris Pratt und Hilary Swank

Heute Superstar, früher im Waisenhaus: Sängerin Cher. Chris Pratt ist heute einer der erfolgreichsten Hollywood-Schauspieler. Früher hat er die Reste anderer gegessen. Oscar-Gewinnerin Hillary Swank lebte vor ihrem Hollywood-Durchbruch im Wohnwagenpark.

Hollywood ist eine Brutstätte für die Reichen und Berühmten. Doch nicht alle Stars waren von Anfang an da, wo sie jetzt sind. Auch wenn man es ihnen heute nicht mehr ansieht: Viele von den ganz Großen haben sich buchstäblich vom Tellerwäscher zum Millionär gemausert. Lies hier die Lebensgeschichten von Cher, 70, Chris Pratt, 37, und Hilary Swank, 42, die das US-OK!-Magazin recherchiert hat.

Es ist nicht alles Gold, was glänzt

Wenn man auf den Social-Media-Plattformen die Bilder der Stars sieht, ist es leicht, neidisch auf sie zu werden. Teure Autos, Diamantenschmuck und Markenkleidung soweit das Auge reicht. Doch für viele der heutigen Millionäre war dieser Reichtum nicht immer selbstverständlich. Denn vor Hollywood kamen sie aus der Gosse.

Cher als Kind im Waisenhaus

Sängerin Cher verrät, dass ihre Mutter Probleme hatte, sie großzuziehen. Dadurch, dass sie alleinerziehend war, hatte sie kein Geld, um sie zu ernähren. Deswegen verbrachte sie einen Teil ihrer Kindheit in einem kirchlichen Waisenhaus. Ihre Mutter habe sie jedoch jeden Tag besucht. Sie sagte ihr, dass es damals "härter für Frauen" gewesen sei. An ihrer Kindheit etwas ändern zu wollen kommt der 70-Jährigen aber nicht in den Sinn. Ganz im Gegenteil, sie ist stolz darauf, dass sie es trotz ihrer Herkunft nach Hollywood geschafft hat:

Ich komme aus einer armen Familie. Na und? Das ändert gar nichts.

Chris Pratt aß beim Kellnern Reste

Der amerikanische "Passengers"-Star und Jennifer Lawrences Bestie Chris Pratt wuchs ebenfalls in ärmlichen Verhältnissen auf. Da er sich keine neue Kleidung leisten konnte, schnitt er als Teenager seine Schuhe auf, als sie ihm zu klein wurden!

Mit 19 Jahren lebte er auf Hawaii einige Zeit lang in seinem Auto. Als er nach Los Angeles kam, kellnerte er, um sich seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Dabei wurde er mehrfach abgemahnt, da er sich an den Resten auf den Tellern der Gäste bedient hatte.

Heute ist Chris Pratt glücklich mit Schauspiel-Kollegin Anna Faris verheiratet und jettet um die Welt. Bei Instagram postete er ein Bild, das ihn in einem Jet zeigt. Dazu schreibt er, dass er unheimlich dankbar dafür sei, dass er diese Erfahrung machen darf.

 

 

Oscar-Gewinnerin aus dem Trailer-Park: Hilary Swank

Hilary Swank hat gleich zwei mal den Oscar gewonnen. Bevor sie jedoch da war, wo sie heute ist, lebte sie mit ihren Eltern, einem Verkäufer und einer Sekretärin, in einem Wohnwagen. Ihre Eltern trennten sich, als sie 15 Jahre alt war. Gemeinsam mit ihrer Mutter zog sie anschließend nach Los Angeles, um es in Hollywood zu schaffen. Sie hatten nur 75 Dollar dabei und schliefen mehrere Wochen in einem Auto, bis ihre Mutter bei Aushilfsjobs genug verdient hatte, um eine Wohnung zu mieten. Heute ist Hilary Swank eine von Hollywoods größten Stars und lebt den "American Dream".