Dieter Bohlen: Jetzt schießt er gegen Michael Wendler

Wird der Schlagerstar aus der DSDS-Jury geschmissen?

Noch nie sorgte eine DSDS-Staffel im Vorfeld für so viele Schlagzeilen: Angeblich droht Michael Wendler, 48, das Jury-Aus. Nun bezog Urgestein Dieter Bohlen, 66, Stellung!

Fliegt Michael Wendler aus der DSDS-Jury?

Als vor einigen Wochen bekannt wurde, dass Michael Wendler tatsächlich DSDS-Juror wird, schien Ärger vorprogrammiert. Der Grund: Dieter Bohlen ließ schon im März durchklingen, dass er nicht gerade angetan von dem Schlagerstar ist und erklärte: "Einen Michael Wendler in der Jury wird es mit mir nicht geben."

RTL hatte aber ganz offensichtlich andere Pläne - und so müssen sich Dieter Bohlen und Michael Wendler jetzt miteinander arrangieren. Dabei dürfte es dem 66-Jährigen in die Karten spielen, dass der "Egal"-Interpret im Vorfeld für Negativ-Schlagzeilen sorgt. Nicht nur, dass er kürzlich zu einer Pressekonferenz zu spät erschienen sein soll, sondern auch zu den Dreharbeiten soll er gestern (6. Oktober) nicht erschienen sein.

Diese Themen könnten auch interessant für dich sein:

 

 

Dieter Bohlen teilt gegen den Schlagerstar aus

Laut "Bild" soll Michael Wendler Fieber haben, sogar von Corona-Verdacht ist die Rede - alles falsch! Der Musiker äußerte sich vor wenigen Stunden selbst zu den Schlagzeilen und erklärte, dass das Verkehrschaos schuld daran sei, dass er seinen Flug nach Deutschland verpasst habe. Und auch Dieter Bohlen äußerte sich jetzt bei Instagram in einem Video - und ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen, gegen den Schlagerstar zu sticheln:

Pressekonferenz zu spät, jetzt kommt er höchstwahrscheinlich gar nicht oder zu spät, auf jeden Fall machen wir morgen den Recall zu dritt. Aber das ist auch gar nicht schlimm, wie sagt er immer: 'Egal'.

erklärte Dieter Bohlen mit einem breiten Grinsen im Gesicht.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Hallo bei #dieterstagesschau . Neues vom Wendler . Breaking news 🤪#werbung

Ein Beitrag geteilt von Dieter Bohlen mit Carina (@dieterbohlen) am

 

"Er ist genau, wie wir das alle erwartet hatten"

Offensichtlich macht das Verhalten des 48-Jährigen keinen sonderlich guten Eindruck auf das DSDS-Urgestein, dennoch habe er damit gerechnet: "Der Wendler lässt sich nicht lumpen. Eigentlich ist er genau, wie wir das alle erwartet hatten, deswegen ärgert mich gar nichts, Leute", teilte er weiter gegen seinen Jury-Kollegen aus.

Dieter Bohlen, Mike Singer und Maite Kelly würden sich trotz aller Schlagzeilen auf die Musiktalente freuen und wie gewohnt weitermachen - ohne den Wendler. Ganz raus aus der DSDS-Jury sei der Schlagerstar aber nicht: "Irgendwann findet der Wendler den Weg schon zu uns." Bleibt abzuwarten, wann das sein wird …

Kannst du dir vorstellen, dass Michael Wendler tatsächlich aus der DSDS-Jury fliegen könnte?

%
0
%
0