Dieter Bohlen: Nach DSDS-Halbfinale - Jetzt teilt er gegen Thomas Gottschalk aus!

Der Pop-Titan macht sich öffentlich über den Moderator lustig

Der DSDS-Eklat nimmt neue Formen an: Nachdem sich Dieter Bohlen, 67, für die DSDS-Liveshows krankgemeldet hatte, sprang Thomas Gottschalk, 70, kurzerhand für ihn ein. Via Instagram teilte der Pop-Titan jetzt gegen seinen Nachfolger aus …

Dieter Bohlen & Tomas Gottschalk: Krieg der Titanen?

Das Jury-Drama bei DSDS wird immer skurriler: Nachdem RTL vor wenigen Wochen öffentlich verkündete, dass Dieter Bohlen 2022 kein Teil der DSDS-Jury mehr sein würde und sich die Zuschauer auf völlig neue Juroren freuen dürften, tauchte der Pop-Titan kurzerhand ab.

Die "Bild" will anschließend aus dem Senderumfeld erfahren haben, dass es zwischen dem 67-Jährigen und RTL heftig geknallt hätte, was den Verdacht nahelegte, dass das Jury-Aus nicht ganz freiwillig gewesen ist. Vor wenigen Tagen dann der nächste Schock, als sich Dieter Bohlen kurzerhand krankmeldete und vergangenen Samstag (27. März) nicht am großen Live-Halbfinale teilnahm, auch im Finale wird der Pop-Titan nicht wie geplant seinen DSDS-Abschied feiern.

Mehr zum DSDS-Eklat um Dieter Bohlen:

 

Dieter Bohlen stichelt gegen seinen DSDS-Nachfolger

Ersatz war allerdings schnell gefunden: Thomas Gottschalk sprang für den erkrankten Dieter Bohlen ein, der wiederum aktuell auf Mallorca urlauben soll - und der teilte während der Show nicht nur einmal gegen den Ex-Juror aus: "Du warst kurz davor, aus Dieter einen guten Menschen zu machen", resümierte der 70-Jährige nach dem Auftritt von Kandidat Daniel Ludwig.

Doch das wollte Dieter Bohlen offenbar nicht einfach auf sich sitzen lassen. In einem neuen Instagram-Video äußerte sich das DSDS-Urgestein zum Auftritt von Thomas Gottschalk. In dem Clip liest der 67-Jährige die meist gestellten Fragen seiner Follower vor - und macht sich damit auch gleichzeitig über Talk-Master lustig:

Die ganz jungen haben gefragt: Wer war dieser ältere Herr? (…) Warum trägt er Haarteile von seiner Oma?

Doch damit nicht genug, denn Dieter setzte noch einen drauf: "Ja, er macht Werbung für Hörgeräte - aber man kann mit Hörgeräten, glaube ich, auch Musik beurteilen. Das weiß ich aber nicht so genau", so der einstige Chef-Juror und weiter: "Warum lispelt der Gottschalk, haben die Leute gefragt. Weil RTL ihm ordentlich Kohle gegeben hat und er sich jetzt neue Zähne gekauft hat."

 

 

Autsch! Dass Dieter Bohlens Antwort auf Thomas Gottschalks Spitzen während des DSDS-Halbfinales nicht lange auf sich warten lassen würden, war wohl abzusehen. Wie der 70-Jährige auf die Retourkutsche seines Vorgängers reagieren wird? Das letzte Wort zwischen Dieter Bohlen, Thomas Gottschalk und RTL ist sicher noch nicht gesprochen …

Glaubst du, dass sich Thomas Gottschalk noch mal zu Dieter Bohlens Video äußern wird?

%
0
%
0