Dieter Bohlen nimmt sich eine Auszeit: Kehrt er danach zu DSDS zurück?

"Wenn das Ding 2050 noch läuft, dann sitze ich da noch"

Pop-Titan Dieter Bohlen, 64, kündigte kürzlich eine Auszeit vom Show-Bizz an - er wolle sich nach dem großen DSDS-Finale Anfang Mai zurückziehen. Ein Schock für Dieters Fans - muss die beliebte Castingsendung in Zukunft etwa ohne den Chef-Juror auskommen?

Dieter Bohlen nimmt sich eine Auszeit

Mehr als 30 Jahre stellte Dieter Bohlen seine Karriere an allererste Stelle - seine Freundin Carina Walz, 33, und seine sechs Kinder standen meist hinten an. Damit soll nun Schluss sein!

Nach dem großen Finale von "Deutschland sucht den Superstar" am 5. Mai möchte er sich zurückziehen, Zeit mit seiner Familie genießen. Nicht einmal den Siegersong wolle er produizeren, wie er kürzlich verriet: 

Ich möchte mal nichts machen und in den Himmel gucken, ohne zu denken: Ich muss noch einen Titel schreiben, 

so der 64-Jährige im "Bild"-Interview. Stattdessen wolle er im Boot um Menorca, Mallorca und Ibiza cruisen. Aber bedeutet das auch das endgültige DSDS-Aus für den TV-Star?

Quelle: ddp images

Dieter Bohlen spricht über sein DSDS-Aus

Seit 15 Staffeln sitzt Dieter Bohlen auf dem Jurystuhl der beliebten Castingshow - der Produzent ist aus der DSDS-Welt eigentlich nicht mehr wegzudenken. Aber müssen die Zuschauer in Zukunft trotzdem auf ihr Idol verzichten?

Keiner hätte doch vor 15 Jahren geglaubt, dass wir jetzt immer noch hier sitzen und eine so erfolgreiche Sendung machen. [...] Na, klar mache ich noch eine Staffel, und wenn das Ding 2050 noch läuft, dann sitze ich da noch,

verriet Dieter gegenüber RTLDie Fans des Sprücheklopfers können also aufatmen - Dieter bleibt der Show so lange wie möglich erhalten!

Quelle: ddp images

 

 

 

Lass dich von Stars, Styles, Beauty & Lifestyle inspirieren und folge OK! bei Pinterest!

Artikel enthält Affiliate-Links