„Dirty Dancing“-Remake: Colt Prattes ist der neue Patrick Swayze

Zum 30-jährigen Jubiläum wurde der Tanz-Klassiker neu verfilmt

Patrick Swayze und Jennifer Grey wurden weltberühmt mit Die Hauptrolle von Patrick Swayze als Tanzlehrer Colt Prattes mit seiner Ehefrau Angelina Prattes. Colt Prattes

Dirty Dancing“-Fans aufgepasst: Der Kultstreifen von 1987 wurde neu verfilmt und schon bald im US-TV ausgestrahlt. Und auch die neuen Darsteller des Tanz-Klassikers sind nun ganz offiziell bekannt - dieser Schauspieler wird DIE Hauptrolle von Tanzlehrer „Johnny“, die eins von Patrick Swayze (†57) gespielt wurde, übernehmen. Kreischalarm!

"Dirty Dancing" bleibt unvergessen!

Patrick Swayze und Jennifer Grey als „Johnny“ und „Baby“ lösten einst eine regelrechte Tanzwelle aus. 30 Jahre später feiert der Filmklassiker sein rundes Jubiläum und der US-Sender ABC legte den Film dafür eigens neu auf.

Nachdem nun das erste offizielle Filmplakat zum Dirty Dancing“-Remake veröffentlicht wurde, bleibt eine entscheidende Frage: Wer wir „Johnny“ spielen?

 

 

Colt Prattes wird "Johnny"

Colt Prattes darf sich über die Rolle seines Lebens freuen und den Kult-Charakter des trainierten Tanzlehrers spielen. Der Schauspieler teaserte bereits vor Wochen die Dreharbeiten zu dem „Dirty Dancing“-Remake auf seinem Instagram-Account an.

Colt selber verriet, dass er schon als Kind ein großer Fan des Klassikers war: „Als ich aufgewachsen bin habe ich fast jedes Wochenende diesen Film gesehen.

Prattes ist eigentlich Tänzer und spielte bereits in Pinks Musikvideo zu „Try“ mit. Auf Instagram zeigt er auf vielen Schnappschüssen seinen makellosen Körper - demnach dürfte ihm die berühmte Szene, in der er „Baby“ auf den Händen trägt, nicht allzu schwer fallen.

Cast von "Dirty Dancing"-Remake

Neben Prattes wird Abigail Breslin die legendäre Rolle von „Baby“ übernehmen und viele weitere Stars sind ebenfalls an Bord. So wird Sängerin Nicole Scherzinger „Penny“ spielen und Debra Messing verkörpert „Babys“ Mutter „Marjorie“.

Am 24. Mai kehrt „Dirty Dancing“ als Remake auf den Bildschirm zurück. Leider vorerst nur für die amerikanischen Zuschauer.