Dominic & Sarah Harrison: Traurige Botschaft bei YouTube!

"Ganz krass wurde es, als Sarah schwanger war"

Normalerweise verbreiten Dominic und Sarah Harrison, beide 28, gute Laune in ihren Videos. Jetzt hat das Paar ganz andere Töne angeschlagen …

Dominic Harrison: "Ich habe mich wehren müssen"

Mit dem Tod von George Floyd ist erneut eine Rassismus-Debatte entflammt. Jetzt haben sich auch die Harrisons zu dem Thema geäußert. Auf ihrem YouTube-Kanal teilen sie ihr komplettes Leben mit ihrer Community. So ernste Worte hören die Fans allerdings selten von ihren Idolen:

Es ist extrem krass, wie es in der Schule angefangen hat und wie es im jugendlichen Alter weiter ging. Da gab es Prügeleien, ich habe mich wehren müssen und ich konnte mich auch wehren. Jetzt ist wieder etwas passiert und die Welt schaut hin. Was ich daran schade finde, ist, dass immer erst etwas passieren muss, bevor gehandelt wird und das Traurige ist, dass dies wieder schnell vergessen wird,

erzählt Dominic im "YouTube"-Clip. Aufgrund seiner Hautfarbe war der Mann an Sarahs Seite schon früh Anfeindungen ausgesetzt. Sarah selbst hatte, bevor sie ihre große Liebe kennenlernte, keine Berührungspunkte mit der Thematik. Mit der Beziehung änderte sich auch für die Influencerin alles. Richtig schlimm wurde es, als Sarah schwanger war …

 

 

 

Mehr zu den Harrisons:


 

In Shopping-Laune? Hier geht's zu unseren Must-haves der Woche!

 

Sarah Harrison bricht in Tränen aus

Schon nach wenigen Minuten schießen Sarah die Tränen in die Augen. Das Thema geht ihr offensichtlich sehr nahe. Täglich sind die beiden rassistischen Kommentaren schonungslos ausgeliefert. Sie würden zwar versuchen, Kommentare unter der Gürtellinie zu blockieren oder löschen, aber der Hass hört nicht auf.

Ganz krass wurde es, als Sarah schwanger war. Da kamen Nachrichten wie: ‘Du verpestest Deutschland. Wie kannst du nur?‘,

schockt Dominic seine Fans. Einige User warfen ihm sogar vor, aufgrund seiner Hautfarbe ein schlechter Vater zu sein: "Für mich ist es traurig zu sehen, dass ich meiner Tochter klar machen muss, dass diese Welt krank ist." 

Dominic und Sarah Harrison wollen mit ihrem Video ein Statement setzen und ihrer Community die Augen öffnen. "Es fühlt sich gut an, das mal gesagt zu haben." Auch wenn es sich nicht gut anfühlt, die Geschichten von Dominic Harrison zu hören, ist es richtig – und wichtig! Danke!

Findest du es gut, dass Dominic und Sarah auf das Thema aufmerksam machen?

%
0
%
0