Donald Trump: Eklat wegen rassistischem Kommentar!

Der US-Präsident leistete sich mal wieder einen verbalen Fauxpas

Er kann es nicht lassen! Schon wieder macht Donald Trump, 71, Schlagzeilen, weil sich der US-Präsident bei einer Ehrung im Oval Office einen rassistischen Kommentar nicht verkneifen konnte …

Pocahontas-Spruch sorgt für Empörung

Taktgefühl ist Donald Trump offenbar noch immer ein Fremdwort, denn schon wieder sorgt der 71-Jährige mit einer Aussage für Fremdschäm-Alarm im Weißen Haus. Am Montag, 27. November, bekam das US-amerikanische Staatsoberhaupt hohen Besuch von Angehörigen des Navajo-Volkes, dem zweitgrößten indianischen Volk in den Vereinigen Staaten. Die Anwesenden wurden für ihren militärischen Dienst im Zweiten Weltkrieg ausgezeichnet.

Doch während der Zeremonie kam es zum Eklat. Trump zu den Kriegshelden:

Lange bevor irgendjemand von uns hier war, waren Sie hier. Auch wenn wir im US-Kongress eine Repräsentantin haben, von der behauptet wird, dass auch sie schon sehr lange hier ist. Sie nennen sie 'Pocahontas‘.


© ddp images

Ziel des spöttisch gemeinten Kommentars: US-Senatorin Elizabeth Warren, 68, die nach eigenen Angaben indianische Vorfahren hat. Ein Vergleich mit Pocahontas, der historischen Figur und Häuptlingstochter aus dem gleichnamigen Disney-Klassiker, ist allerdings an dieser Stelle mehr als unangebracht. Die Angehörigen des Navajo-Volkes reagierten laut „CNN“ mit einem betretenen Schweigen auf das verbale No-Go.

Elizabeth Warren holt zum Gegenschlag aus

Statt Trumps Spruch kommentarlos hinzunehmen, äußerte sich Senatorin Warren im Interview mit „MSNBC“ zum Vorfall im Weißen Haus:

Es ist zutiefst bedauerlich, dass der Präsident der Vereinigten Staaten nicht einmal eine Zeremonie zu Ehren dieser Helden durchstehen kann, ohne einen rassistischen Bogen schlagen zu müssen. Donald Trump tut das immer und immer wieder und denkt, er würde mich damit zum Schweigen bringen. Es hat in der Vergangenheit nicht funktioniert, es wird in der Zukunft nicht funktionieren,

so die 68-Jährige.

Auch der Generalsekretär der Vereinigten Indianischen Völker (ACET) zeigte sich fassungslos und kritisierte die Verwendung der historischen Figur Pocahontas in einem abfälligen Kontext.

Kannst du die Empörung über Trumps Kommentar nachvollziehen? Stimme unten ab!

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!

Kannst du die Empörung nachvollziehen?

%
0
%
0