Donald Trump: Melania hat die Hosen an

Der US-Präsident soll angeblich nichts zu melden haben

Ein gerade erschienenes Buch wirft ein ganz neues Licht auf die Machtverteilung im Weißen Haus ...

"Sie ist auch die Einzige, die ihn kritisiert"

Gefangen im goldenen Käfig, unglücklich ihrem Ehemann Donald Trump ausgeliefert: So war bisher das Bild von Melania Trump – und es könnte realitätsferner nicht sein. Das zumindest behauptet jetzt die CNN-Journalistin Kate Bennett in ihrem Buch "Free, Melania".

Sie ist die Einzige, die dem Präsidenten offen sagen kann, was sie denkt,

schreibt Bennett in ihrer First-Lady-Biografie.

Sie ist auch die Einzige, die ihn kritisiert und die ihm widerspricht.

 

Melania Trump ist unantastbar

Angst, dass Trump deshalb sauer wird, sie öffentlich bloßstellt oder gar auf "Twitter" über sie herzieht, muss Melania angeblich nicht haben: "Sie ist im Wesentlichen unantastbar. Mit Melania zu streiten hat ihm noch nie etwas gebracht."

Im Gegenteil: Vor seiner Frau kuscht der mächtigste Mann der Welt! Die Autorin beschreibt, wie subtil Melania den skandalträchtigen Präsidenten bestraft. Als seine angeblichen Affären mit diversen Pornostars ans Licht kamen, schwänzte sie offizielle Anlässe oder trug demonstrativ Hosenanzug.

"Melania weiß, dass Donald gern mit ihr angibt. Er geht die Wände hoch, wenn sie keine sexy Kleider trägt!"

Text: Lennard Klindworth

Noch mehr Star-News liest du in der aktuellen “IN - Leute, Lifestyle, Leben” - jeden Donnerstag neu am Kiosk!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Melania Trump: Donald, raus aus meinem Bett!

Wegen Donald: Melania Trump schlimm gedemütigt