Drama! Dänischer Thronfolger vor dem Ertrinken gerettet

In Australien gerät Prinz Christian beim Schwimmen in eine Notlage

Das war ein Drama was sich in Australien ereignet hat: Beinahe hätte Dänemark seinen Thronfolger Prinz Christian, 10, verlieren können. Der Sohn der Thronfolger-Familie hat die gefährliche Strömung wohl unterschätzt und geriet dadurch in Gefahr. Den Eltern Kronprinz Frederik, 47, und Kronprinzessin Mary, 43, muss der Schock noch immer in den Knochen sitzen.

 

Drama in Australien

Die Thronfolger-Familie aus Dänemark hat sich für die Weihnachtszeit ein wärmeres Fleckchen Erde ausgesucht und verbringt den Dezember in Australien, der Heimat von Kronprinzessin Mary. Die Familie soll an der Gold Coast Urlaub machen, wo sich nun das Unglück ereignete.

Das eigentliche Drama wird von Nick Malcolm, einem der Retter bei diesem Einsatz, laut „News Queensland“ eher nüchtern kommentiert:

Wir haben ihn gerettet, bevor es ernst wurde,

beschreibt er die Situation.  Sowohl die Eltern als auch die vier Kinder waren im mit Flagge gekennzeichneten Gebiet, als sich das Unglück ereignete.

Gefährliche Unterströmung

Der Grund war die starke Unterströmung, die vom 10-Jährigen unterschätzt wurde.

Zum Glück waren die Retter rechtzeitig vor Ort und konnten Schlimmeres verhindern indem sie den Prinzen aus dem Wasser zogen.