Drama um Harry Styles: Messer-Attacke!

Der Sänger wurde auf offener Straße ausgeraubt

Harry Styles, 26, wurde der Valentinstag zum Horror-Tag gemacht, als er von einem Räuber überfallen wurde. Doch nur wenige Stunden später kam es noch dramatischer für den Sänger ...

Räuber attackiert Harry Styles 

Ausgerechnet der Tag der Liebe wurde Harry Styles zum Albtraum gemacht, denn der Sänger wurde an Valentinstag ausgeraubt! Wie mehrere britische Medien berichten, soll der frühere "One Direction"-Star am 14. Februar abends in Hampstead in London unterwegs gewesen sei, wo sich der schreckliche Vorfall abspielte. 

Ein Mann stellt sich ihm in den Weg und fordert ihn mit vorgehaltenem Messer dazu auf, ihm all sein Geld zu geben.

Er gab sich eigentlich ziemlich cool, gab dem Angreifer schnell Geld, hielt sich und den Kerl ruhig und brachte die Situation hinter sich,

so eine Quelle gegenüber "The Mirror". Die Ermittlungen laufen, ein Täter wurde bisher nicht festgenommen. 

 

 

Mehr zu Harry Styles:

Tod der Ex-Freundin

Nur wenige Stunden dann der nächste Schock: Seine Ex-Freundin Caroline Flack hat sich das Leben genommen. Der Sänger und die Moderatorin lernten sich 2011 bei der britischen Version von "The X-Factor" kennen und wurden dann ein Paar. Für ihre Beziehung wurden sie heftig kritisiert. Kein Wunder, Harry war damals gerade mal 17 und Caroline bereits 31 Jahre alt. Nach nur drei Monaten trennten sich die beiden wieder, blieben jedoch Freunde.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Caroline (@carolineflack) am

 

Zum Tod seiner Ex-Freundin äußerte sich Harry bisher nicht, setzte aber bei den diesjährigen Brit-Awards am 18. Februar ein Zeichen: Am Revers seines Anzugs trug der Sänger eine kleine schwarze Schleife und gedacht so der Moderatorin.

 

Embed from Getty Images

 

 

Themen