Dreharbeiten unterbrochen: Zac Efron musste sofort ins Krankenhaus!

Was ist dem Hollywood-Star zugestoßen?

Sorge um Zac Efron, 32: Der Schauspieler musste die Dreharbeiten seiner neuen Sendung "Killing Zac Efron" abbrechen und ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Zac Efron im Krankenhaus: Was ist passiert?

Bei den Dreharbeiten zu seiner neuen Survival-Serie "Killing Zac Efron" ereignete sich nun ein echter Schock-Moment.

Seit Anfang Dezember ist der 32-Jährige in Papa-Neuguinea, wo er sich mit Hilfe eines Guides durch die Wildnis kämpfen soll. Drei Wochen sollte die gefährliche Mission dauern, doch wie es scheint, konnte der Hollywood-Star den Strapazen körperlich nicht standhalten ...

 

 

Laut "The Sunday Telegraph" mussten die Dreharbeiten abgebrochen werden und Zac aus gesundheitlichen Gründen sofort das Set verlassen. Der Hottie war den Gefahren des Dschungels wohl doch nicht gewachsen, denn er schien sich auf seiner Reise etwas eingefangen zu haben.

Nachdem er mit dem Flugzeug dann zum St. Andrews Memorial Hospital in Australien gereist war, soll eine genaue Diagnose vorerst nicht möglich gewesen sein. Fest stand, es handelte sich offenbar um eine gefährliche bakterielle Infektion, wie zum Beispiel Typhus.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Zac Efron (@zacefron) am

 

Zac Efron: Trotz Krankenhaus-Aufenthalt besinnliche Festtage?

Nach wenigen Tagen gab es schließlich Entwarnung und der 32-Jährige war in der Lage, pünktlich zu Heiligabend zu seiner Familie in den USA zu reisen und mit ihnen die Weihnachtsfeiertage zu verbringen.

Wie es mit den Dreharbeiten zu "Killing Zac Efron" weitergeht, ist noch nicht bekannt. Vorerst ist Zac vermutlich froh, wieder fernab vom Dschungel zu Hause zu sein.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Zac Efron: DIESE Blondine ist seine Neue!

Zac Efron: Rassismusvorwürfe nach Selfie

Themen