Drew Barrymore: Traurige Beichte

"Ich hasste es, mich anzuziehen"

Schockierende Worte von Drew Barrymore, 44. SO unwohl fühlte sich die Schauspielerin in ihrem Körper …

Drew Barrymore: "Vergleiche dich nicht mit den Zeitschriften!"

Ein Appell von Drew Barrymore, der vielen Frauen Mut machen dürfte. Die Schauspielerin hatte lange damit zu kämpfen, sich zu akzeptieren und in ihrem Körper wohlzufühlen. Besonders nach der Geburt ihrer Töchter (Olive, 7 und Frankie, 5) fühlte sie sich gerade von den Medien unter Druck gesetzt:

Vergleiche dich nicht mit den Zeitschriften und den roten Teppichen,

schrieb sie bei "Instagram". Dazu postete sie ein Bild aus ihrer Schwangerschaft. Sie gab noch tiefere Einblicke in ihr Seelenleben und gestand, wie sehr sie es hasste, sich damals anzuziehen.

Mehr zu Drew Barrymore:

 

"Ich hasste es, mich anzuziehen"

Drew betonte in dem Netz-Beitrag, dass sie ihren Körper im Laufe der Jahre akzeptiert habe. "Was auch immer die Nachwirkungen auf meinen Körper sind, so ist es eben!"

Abgesehen davon gab es Zeiten, in denen ich in meinem Schrank stand und einfach nur weinte. Ich hasste es, mich anzuziehen. Ich habe mich nicht gut gefühlt!,

schockte die Schauspielerin ihre Fans. Mit dem Post dürfte Drew Barrymore vielen Frauen und Müttern aus der Seele sprechen und wird damit zu einem tollen Vorbild.

 

 

Hättest du mit so einer Beichte gerechnet? Gib deine Stimme in unserem Voting ab.

Hättest du mit so einer Beichte gerechnet?

%
0
%
0