Dschungelshow-Bea Fiedler: Die Zuschauer gehen auf die Barrikaden

Die Ex-Schauspielerin musste die Show verlassen

Seit wenigen Stunden steht fest: Bea Fielder, 64, muss die Dschungelshow verlassen und hat damit keine Chance mehr auf das Goldene Ticket nach Australien - und genau das geht vielen mächtig gegen den Strich!

Bea Fiedler: Vom Z-Promi zum Zuschauerliebling

Damit hätte wohl niemand gerechnet: Bea Fiedler gehörte in der diesjährigen Dschungelshow anfangs wohl zu den unbekannteren Promi-Kandidatinnen, entwickelte sich aber innerhalb der letzten drei Tage zum Zuschauerliebling. Mit ihrer ruppigen, leicht verpeilten Art und ihrer traurigen Vergangenheit eroberte sie schnell das Herz der Dschungelshow-Fans.

Erst gestern (20. Januar) machte sie unter Tränen deutlich, wie schlecht es ihr eigentlich geht:

Die Welt hat mich vergessen und RTL hat mich wieder ausgekramt. Ganz schön jämmerlich, die Bea.

Mehr zur Dschungelshow liest du hier:

 

 

Bea Fiedler hat keine Chance mehr auf das Dschungelcamp 2022

Doch gereicht hat es am Ende trotzdem nicht: Nur wenig später hatte sich der Traum von 50.000 Euro und dem Goldenen Ticket für das echte Dschungelcamp 2022 für die 64-Jährige ausgeträumt, denn nur Lars Tönsfeuerborn und Lydia Kelovitz wurden von den Zuschauern ins Halbfinale gewählt. Eine Entscheidung, die viele Fans sauer macht. Im Netz machen viele ihrem Ärger Luft:

Sehr schade. Ich fand sie großartig.

Geht gar nicht. Sie muss 2022 dabei sein!

Echt schade, bitte lasst Bea trotzdem ins Dschungelcamp.

Bitte gebt ihr eine Wildcard!

Dass Bea raus ist, finde ich überhaupt nicht in Ordnung.

Ihr müsst sie trotzdem in den Dschungel lassen! So viel Unterhaltungspotenzial verschenkt …

Andere wiederum finden, dass es die richtige Entscheidung gewesen sei, Bea Fiedler rauszuwählen, da sie dringend Hilfe bräuchte: "Ich habe mir schon gedacht, dass Bea fliegt. (…) Sie braucht glaube ich echt Hilfe!", lautet ein weiterer Kommentar.

Schon nach ihrem ersten Tag im Tiny House hatten viele RTL heftig kritisiert, weil sie der Meinung waren, die ehemalige "Eis am Stiel"-Darstellerin werde im TV nur zur Belustigung vorgeführt, doch damit ist nun wohl ein für alle Mal Schluss ...

Ab heute Abend kämpfen dann Sam Dylan, Oliver Sanne und Christina Dimitriou um einen Platz im Halbfinale: "Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow" läuft täglich um 22:15 Uhr bei RTL und im TVNOW-Livestream.

Themen